• Home
  • TV & Film
  • Quotenrekord für „Bauer sucht Frau International“

Quotenrekord für „Bauer sucht Frau International“

Inka Bause spricht über die diesjährige „Bauer sucht Frau“-Staffel

„Bauer sucht Frau International“ läuft seit erst drei Folgen im TV und ist jetzt schon super erfolgreich. Der Ableger von „Bauer sucht Frau“ erzielte zuletzt traumhafte Quoten und zog sogar noch mehr Zuseher vor den Bildschirm als das Original.

In „Bauer sucht Frau International“ macht sich Inka Bause (50) auf die Suche nach passenden Frauen für die einsamen Landwirte auf der ganzen Welt. Mittlerweile flimmerte die dritte Folge des Spin-offs über die Bildschirme und schon jetzt zeichnet sich der Erfolg des „Bauer sucht Frau“-Ablegers deutlich ab. Seit der Ausstrahlung der ersten Folge gewann die Sendung unglaubliche 900.000 Zuschauer hinzu, wie „Quotenmeter“ berichtet.

Bei der ersten Folge Ende Juni fanden sich 3,3 Millionen Fans vor dem Fernseher ein. Die Folge am 8. Juli konnte dann 4,2 Millionen Menschen vor die Bildschirme locken. Damit war „Bauer sucht Frau International“ die erfolgreichste Sendung im deutschen Fernsehen an diesem Abend. 

Bauer sucht Frau International Rainer

Rainer ist Kandidat bei „Bauer sucht Frau International“

„Bauer sucht Frau International“: Auch bei jungen Zuschauern ziemlich beliebt 

Lediglich in der jungen Zielgruppe musste „Bauer sucht Frau International“ einige Abstriche machen. Gegenüber Folge zwei sahen circa 100.000 Menschen weniger Folge drei. Trotzdem konnten noch immer 1,18 Millionen Zuschauer und 15,4 Prozent in der Kern-Zielgruppe erreicht werden.

Die Sendung selbst hat für Fans aber auch tatsächlich viel zu bieten. Bauer Freddy passierte schon in der ersten Folge ein kleiner Fauxpas - er vergaß die Namen der Kandidatinnen - und um Landwirt Marco hat sich von Anfang an ein richtiger Kampf entzündet. In Folge zwei mussten leider auch schon einige Frauen die Show verlassen.