• Home
  • TV & Film
  • „Promis unter Palmen“: Ronald Schill trotz Fußmassage abserviert

„Promis unter Palmen“: Ronald Schill trotz Fußmassage abserviert

16. April 2020 - 09:04 Uhr / Andreas Biller

Dass das Niveau bei „Promis unter Palmen“ immer noch sinken kann, bewies die letzte Folge der Sat.1-Reality-Show am Mittwochabend. Dabei gab es Streitgespräche um Frühstückssekt, eine Menge Fummelei von Ronald Schill und eine völlig verdiente Abfuhr.

Bereits seit einigen Wochen ist bei „Promis unter Palmen“ der rege Alkoholkonsum von Claudia Obert (58) das große Thema. Die selbsternannte Luxuslady greift gern zur Flasche, was vor allem einem ihrer Mitstreiter sauer aufstößt: Bastian Yotta (43).

„Promis unter Palmen“: Claudia Obert und Bastian Yotta streiten

Als in der Folge am Mittwoch dann Bastian Yotta beim Zusammenstellen seines Teams auf den Sprudelwein-Fan zurückgreifen musste, ging es rund. Schon währenddessen machte Yotta klar: „Es ist keine Wahl, es ist ein Muss.

Auch für Claudia war klar, dass sie da nichts Positives dran findet. Zur Frustbekämpfung, oder um Yotta so richtig eins reinzuwürgen, machte sie dann einen Frühstückssekt auf. 

Zwar kippte sie das eingegossene Glas sofort wieder weg, doch der Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer fühlte sich provoziert. Er erinnerte sie daran, dass sie nicht mehr so viel trinken soll. „Der rennt den ganzen Tag rum, scheißt mir ins Gehirn ... wie so ein Sektenführer. [...] Als wäre das ein Umerziehungscamp hier“, hieß es von Obert nur. 

„Promis unter Palmen“: Nach zu viel Fummeln rausgeflogen

Auch für einen anderen testosterongesteuerten „Promis unter Palmen“-Star lief es am Mittwoch eher schlecht als recht. Ronald Schill (61) versuchte sein Glück beim Fummeln an Janine Pink (33).

Die genehmigte sich von dem mittlerweile in Brasilien lebenden „Richter Gnadenlos“ zunächst eine Fußmassage - inklusive mündlicher Liebkosungen - doch Schill wollte mehr. 

Immer wieder wanderte seine Hand in Richtung „Monika“, wie Janine ihre Intimzone nennt. Dabei wurde er jedoch unsanft beiseite geschoben: „Die Monika braucht Ruhe“.

Vielleicht war deshalb am Ende der Abschied von Schill aus der Promi-Villa auch besser. Er wurde aus der Show gewählt.