• Home
  • TV & Film
  • Das hält Micaela Schäfer von den „Promis unter Palmen“-Stars

Das hält Micaela Schäfer von den „Promis unter Palmen“-Stars

Micaela Schäfer
14. März 2020 - 17:30 Uhr / Tina Männling

Ende März beginnt „Promis unter Palmen“. In dem Format kämpfen mehr oder minder bekannte Stars in verschiedenen Spielen um den Sieg. Was die Reality-Show erprobte Micaela Schäfer von den Kandidaten hält, hat sie im „Promipool“-Interview verraten.  

Micaela Schäfer (36) kennt sich aus, was Reality-Formate betrifft. Das Nackt-Model war schon in etlichen Shows, unter anderem im Dschungelcamp und dem „Sommerhaus der Stars“. Mit „Promipool“ hat sich Micaela über das neue Reality-Format „Promis unter Palmen“ unterhalten.  

Das Model freut sich besonders, dass Désirée Nick (63), Matthias Mangiapane (36) und Claudia Obert bei dem Format mitmachen. „Da sind auch viele dabei, die ich gar nicht kenne, die mich gar nicht interessieren. Ich finde es gut, dass auch ein paar gestandene Reality-Sternchen dabei sind und nicht nur komische Zwölftplatzierte aus irgendwelchen Sendungen“, erklärte sie weiter. 

Micaela Schäfer: Diese Stars werden bei „Promis unter Palmen“ punkten

Désirée, Matthias und Claudia, die sie persönlich kennt, werden laut Micaela Schäfer bei „Promis unter Palmen“ am unterhaltsamsten, „weil sie Ihre Meinung raushauen. Matthias kenne ich ganz gut und mit ihm lache ich einfach so viel. Aber ich glaube, in der Sendung werden sie extrem anecken.“ 

Micaela erzählte weiter: „Jeder, der so im Vordergrund heraussticht, eckt an. Da kommt der Nachwuchs, der da drin ist, definitiv rhetorisch nicht mit.“ 

Ob Micaela Schäfer damit tatsächlich recht hat, sehen die Zuschauer ab dem 25. März mittwochs ab 20.15 Uhr in Sat.1 bei „Promis unter Palmen“.