• Home
  • TV & Film
  • „Promis unter Palmen“: Feuchtfröhlicher Abschied - dieser Star muss gehen

„Promis unter Palmen“: Feuchtfröhlicher Abschied - dieser Star muss gehen

Claudia Obert
9. April 2020 - 10:05 Uhr / Antonia Erdtmann

„Promis unter Palmen“ lieferte am Mittwochabend nicht nur den Abschied von einer besonders für Drama sorgenden Kandidatin. In der Folge wurde auch gewaltig gebechert.

Nur noch sieben Promis kämpfen bei „Promis unter Palmen“ um den Sieg. Letzte Woche mussten sich die Kandidaten von Ex-„Promi Big Brother“-Teilnehmerin Eva Benetatou (28) verabschieden. 

Dieses Mal traf es Kabarettistin Désirée Nick (63). Allerdings war dieser Abschied alles andere als traurig. Désirée erlebte mit Konkurrentin Claudia Obert (58) einen letzten feuchtfröhlichen Abend.

Obert unterhält seit Folge eins die Zuschauer. Besonders mit ihrem Alkoholkonsum und ihrer Lebenslust fällt Claudia auf - das geht vor allem den Promis im Haus auf die Nerven. Wegen zu viel Alkohol brach die Luxuslady auch noch die Regeln und torkelte zum Meer, dabei übertrat sie die Hausgrenze und wurde beim Kapitänsspiel ausgeschlossen. 

„Promis unter Palmen“: Claudia lässt die Korken knallen 

Einen Abend wollte Claudia Obert auf Alkohol verzichten, ganz zur Freude der Promis im Haus. Doch anstatt ihre Entscheidung zu akzeptieren, animierte Désirée Nick ihre Konkurrentin an diesem Abend wieder zum Trinken.

Claudia kippte ein Glas nach dem anderen, was auch Bastian Yotta (43) sauer aufstieß. Er erklärte ihr: „Claudia, ich muss dir sagen, wenn du so viel getrunken hast, machst du Fehler.“ Matthias Mangiapane (36) dagegen lästerte: „Die ist voll wie eine Regentonne.“ 

Claudia hingegen trank munter weiter, verzichtete auf das Abendessen und gab sich stolz: „Ich bin die größte Säuferin vor dem Herrn … mit zwei Gläsern Wein.“ Am Ende flog aber jemand anders aus der Sendung.

„Promis unter Palmen“: Einstimmige Entscheidung 

Das Team von Janine Pink (33) konnte das Spiel nicht gewinnen und so musste Janine als Kapitän zwei Mitglieder aus ihrem eigenen Team zum Rauswurf bereitstellen: Désirée Nick und Matthias Mangiapane. Das Siegerteam von Bastian Yotta durfte entscheiden, wer „Promis unter Palmen“ verlassen muss. 

Die Entscheidung fiel auf Désirée Nick. Das letzte Wort hatte „Kapitän“ Bastian Yotta, der seine Entscheidung damit begründete, dass er ihr Verhalten nicht korrekt fand, vor allem wie sich Désirée beim ersten Teamspiel gegenüber Yotta verhalten habe.

Deswegen ist es mir eine Freude, dich nach Hause zu schicken. Mein Voting für den Exit ist ganz klar mit einem Lächeln: Désirée“, sprach Bastian Yotta die letzten Worte. Damit war das Voting einstimmig und Matthias darf weiter um 100.000 Euro kämpfen.