• Home
  • TV & Film
  • NCIS-Fans stinksauer: Neue Folge wird nicht gezeigt

NCIS-Fans stinksauer: Neue Folge wird nicht gezeigt

Emily Wickersham, Cote de Pablo und Wilmer Valderrama drehen fleißig für die neue NCIS-Staffel
26. Februar 2020 - 10:30 Uhr / Antonia Erdtmann

Die neue NCIS-Folge wurde in den USA nicht gezeigt. Grund dafür war eine Wahl-Debatte, die die Sendezeit der Serie auf CBS eingenommen hat. Die Fans sind stinksauer und kommentieren in den sozialen Medien. 

In Amerika sind die Fans von NCIS ziemlich sauer. Am Dienstagabend wurde die neuste Folge der 17. Staffel NCIS nicht ausgestrahlt. Grund dafür ist die zehnte Wahl-Debatte der Demokratischen Partei, die auf dem Sender CBS gezeigt wurde. Auf Twitter und Co. machen NCIS-Fans ihrem Ärger Luft.

Was zum Teufel? Ich schalte den Fernseher ein, um NCIS zu sehen, und stattdessen werden mir sieben Schwachköpfe präsentiert, die nicht einmal die Fragen beantworten, die ihnen gestellt werden“, twittert ein User. Die Fans sind stinksauer. Ein anderer schreibt: „Klasse, dass ihr die Debatte zeigt, aber NCIS nicht. Das macht mich traurig.“  

Der offizielle Instagram-Account von NCIS kündigte mit einem Post an, dass die neue Folge entfallen muss. Auch hier liest man Kommentare wie „Neeeein“ und Fans posten wütende und traurige Emojis.  

NCIS: Dann kommt die neue Folge  

Eigentlich wäre am Dienstagabend die 17. Folge der aktuellen Staffel auf CBS gelaufen. Durch die Debatte müssen Fans nun länger warten. Am 3. März strahlt NCIS erst einmal eine Wiederholungsfolge aus, am 10. März geht es dann mit der neuesten Folge weiter.  

Dann werden die NCIS-Fans auch mehr darüber erfahren, was zwischen „Gibbs“ (Mark Harmon, 68) und „Sloane“ (Maria Bello, 52) läuft. Zuschauer hoffen darauf, dass aus den beiden schon bald ein Liebespaar wird.