• Home
  • TV & Film
  • „Men in Black“, „Zoolander“ und Co.: Die schlechtesten Film-Fortsetzungen aller Zeiten
27. März 2018 - 06:33 Uhr / Andreas Biller
Diese Streifen haben uns wirklich enttäuscht

„Men in Black“, „Zoolander“ und Co.: Die schlechtesten Film-Fortsetzungen aller Zeiten

Wenn die Story unglaubwürdig und die Fans enttäuscht werden: Manche Hollywood-Filme wie „Men in Black“ und „Fluch der Karibik“ könnten auf die eine oder andere Fortsetzung verzichten.

Die Idee liegt nahe, bei einer erfolgreichen Film-Produktion weitere Forstetzungen anzuknüpfen. Doch das Niveau des Original zu halten, ist dabei eine echte Hürde. Bei den Filmen in unserem Video ist das den Machern nicht gelungen.

Film-Fortsetzungen, die enttäuscht haben

Die Handlung unlogisch, die Witze verbraucht und die Charaktere überholt: Filmfortsetzungen wie die der „Men in Black“-Reihe oder den zweiten Teil von „Zoolander“ waren ein Flop.

Die schlechtesten Film-Fortsetzungen aller Zeiten gibt es im Video.