• Home
  • TV & Film
  • Luke Mockridge holt Maren Gilzer als Glücksfee zurück

Luke Mockridge holt Maren Gilzer als Glücksfee zurück

Maren Gilzer im Jahr 1992
27. September 2019 - 15:28 Uhr / Antonia Erdtmann

Luke Mockridge holt die nächste Kult-Show ins TV - und zwar in seine neue Sendung „Luke! Die Greatnightshow“. Nach „Wetten, dass..?“ bringt er jetzt das „Glücksrad“ zurück auf den Bildschirm. Mit dabei ist sogar die damalige Buchstabenfee Maren Gilzer.

Comedian Luke Mockridge (30) kann es einfach nicht lassen. Nachdem er sich in den ersten beiden Shows von „Luke! Die Greatnightshow“ mit dem „ZDF-Fernsehgarten“ und „Wetten, dass ..?“ „auseinandergesetzt“ hatte, knöpft er sich in der dritten Folge das „Glücksrad“ vor.  

Luke Mockridge geht aufs Ganze und lädt zum „Glücksrad“ die damalige Kult-Buchstabenfee Maren Gilzer (59) ein. Von 1988 bis 1998 war Gilzer fast täglich in der Spielshow zu sehen. Sie war dafür zuständig, die Buchstaben an der Wand umzudrehen.

Das darf Maren Gilzer noch ein Mal bei Luke. Mockridge gibt in seiner Show ehemaligen „Glücksrad“-Teilnehmern, die damals Pech beim Drehen hatten, eine zweite Chance. 

Luke Mockridge hat es auf ZDF abgesehen  

Nach dem „ZDF Fernsehgarten“-Eklat veräppelt Luke Mockridge das ZDF erneut. In seiner zweiten Show hatte er es auf die Kult-Show „Wetten, dass..?“ abgesehen.  

Ganz in Thomas-Gottschalk-Manier in einem auffällig bunten Sakko ließ Luke Mockridge in Folge zwei „Wetten, dass..?“ wieder aufleben. Für seine Wette holte sich der Comedian Boris Becker (51) als Verstärkung.