• Home
  • TV & Film
  • Nach „ZDF Fernsehgarten“-Eklat: Luke Mockridge veräppelt ZDF erneut

Nach „ZDF Fernsehgarten“-Eklat: Luke Mockridge veräppelt ZDF erneut

Luke Mockridge erreichte mit der „Greatnightshow“ auf Sat.1 sehr gute Quoten
20. September 2019 - 13:02 Uhr / Antonia Erdtmann

Nach dem „ZDF Fernsehgarten“-Eklat mit Luke Mockridge legte sich der Comedian erneut mit dem Mainzer Sender an. Diesmal hat Luke es auf die Kult-Show „Wetten, dass..?“ abgesehen. 

Luke Mockridge (30) präsentiert in seiner nächsten Ausgabe der „Great Night Show“ ein ganz besonderes Thema. „Zufällig“ hat Mockridge sich die Kultshow „Wetten, dass..?“ ausgesucht und ist damit dem ZDF ganz schön auf die Füße getreten – schon wieder.

ZDF plant für das kommende Jahr zum 70. Geburtstag eine Sondersendung von „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk (69). Luke Mockridge nimmt das Jubiläum aber schon jetzt in seiner neuen Sendung „Great Night Show“ mit auf. Sogar an eine Wette mit prominenten Wettpartnern hat er gedacht. 

„Great Night Show“: Die „Wetten, dass..?“-Wette 

Luke Mockridge holte sich als Verstärkung für seine „Wetten, dass..?“-Wette Boris Becker (51) ins Studio. Becker war bereits mehrmals beim echten „Wetten, dass..?“ zu Gast.

Luke Mockridge erreichte mit der „Greatnightshow“ auf Sat.1 sehr gute Quoten

Ganz in Thomas-Gottschalk-Manier in einem auffällig bunten Sakko lässt Luke Mockridge „Wetten, dass..?“ in der zweiten Folge seiner Show wieder aufleben. Die aufgeführte Wette gab es schon vor 22 Jahren in der Original-Sendung. 

Die Kandidaten sollen Biergläser aus fünf Metern Höhe fallen lassen, die anderen Kandidaten müssen diese unten auffangen. Damals wurde die Wette verloren. Bleibt abzuwarten, wie es diesmal ausgeht...

„ZDF Fernsehgarten“-Auftritt: Luke Mockridge bekommt Anzeige 

Nach seinem skandalösen „Fernsehgarten“-Auftritt bekam Luke sogar eine Anzeige. Der 30-Jährige verriet der „Bild“: „Meine Eltern haben anonyme Hassbriefe erhalten – in meiner Heimatstadt Köln konnte ich in kein Restaurant mehr gehen, ohne dass sofort getuschelt wurde“.

Luke Mockridge hatte in der ZDF-Sendung Mitte August unter anderem Witze über alte Menschen gemacht und ist wie ein Affe auf der Bühne gehüpft. Trotz des ganzen Ärgers hat sich für den Comedian scheinbar gelohnt, denn PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen, so Luke Mockridge.

Seine anstehende Tour war in Kürze komplett ausverkauft und auch die erste Folge der „Great Night Show“ sicherte sich super Quoten. Das ZDF zu veräppeln scheint sich für Luke Mockridge tatsächlich zu lohnen.