• Jana Wagenhuber spielt in „Köln 50667“ „Sandra Werl“
  • Vor einiger Zeit erhielt sie die schlimme Diagnose: Krebs
  • Sie verrät, wie sie mit dem Schicksalsschlag umging

Zuwachs für den Cast von „Köln 50667“: Jana Wagenhuber (45) spielt in den neuen Folgen der Daily „Sandra Werl“.

Die Frohnatur ist überglücklich, für die beliebte TV-Serie vor der Kamera stehen zu dürfen. Allerdings musste die Schauspielerin vor Kurzem einen schweren Schicksalsschlag verkraften.

„Köln 50667“-„Sandra“ Jana Wagenhuber: „Fast alle an Krebs gestorben

Jana Wagenhuber erhielt 2021 die schockierende Diagnose Krebs.

Für mich hat sich mein Leben schlagartig geändert“, erinnert sich die gebürtige Hamburgerin im RTLZWEI-Interview. „In meiner Familie sind eigentlich fast alle an Krebs gestorben“, sagt Jana.

Pinterest
„Köln 50667“-„Sandra“: Jana Wagenhuber

Jana Wagenhuber an Krebs erkrankt: So kämpfte sie sich zurück ins Leben

Für Jana Wagenhuber war die Diagnose niederschmetternd: „Deswegen war für mich auch sofort klar: Das ist mein Todesurteil!“ Trotzdem unterzog sich die „Köln 50667“-Darstellerin einer Chemotherapie inklusive Bestrahlung, um den Krebs zu bekämpfen.

Die Behandlung schwächte Jana so sehr, dass sie sich zeitweise nur im Rollstuhl fortbewegen konnte. Doch sie gab nicht auf, sondern kämpfte weiter – bis sie den Krebs besiegt hatte.

Auch interessant:

Promi Quiz

Was bahnte sich zwischen Pia, Dana und Patrick an?

Jana Wagenhuber ist überglücklich, dass sie diese schwere Zeit überstanden hat. Sie ist dankbar für ihr Leben und vor allem dafür, dass sie sich jetzt ihren Lebenstraum erfüllen kann: als Schauspielerin für „Köln 50667“ zu drehen.