• Home
  • TV & Film
  • „Kevin Can Wait“ wird nach zwei Staffeln abgesetzt

„Kevin Can Wait“ wird nach zwei Staffeln abgesetzt

„Kevin Can Wait“: „Vanessa“ und „Kevin“ 2017

Kevin James kehrte mit „Kevin Can Wait“ nach seinem gigantischen Erfolg mit „King of Queens“ wieder auf die TV-Bildschirme zurück. Doch nach nur zwei Staffeln müssen sich die Fans wieder von ihm verabschieden. Die Serie wird abgesetzt.

Zum zweiten Mal müssen sich Fans von Kevin James (53) und Leah Remini (47) verabschieden. Die Serie „Kevin Can Wait“, die zunächst hoffnungsvoll startete, wird nach nur zwei Staffeln abgesetzt, wie der Sender CBS nun mitteilte. Damit lief das Finale der Sitcom bereits am vergangenen Montag.

Kevin can wait Kevin James Leah Remini

Leah Remini und Kevin James in „Kevin Can Wait“

Die Serie sorgte für zahlreiche Schlagzeilen, da die Hauptdarstellerin der ersten Staffel, Erinn Hayes (41), aus der Sitcom herausgeschrieben wurde, wodurch Leah Remini in der zweiten Staffel die weibliche Hauptrolle übernahm. Kevin James und Leah Remini konnten in „King of Queens“ als Paar zahlreiche Fans vor die TV-Bildschirme locken. Das hat mit „Kevin Can Wait“ leider nicht geklappt.

Wie „quotenmeter“ berichtet, erreichte das Finale der Sendung zuletzt nur noch 5,45 Millionen Zuschauer in Amerika. Die Staffel startete mit 10,26 Millionen Zuschauern. Dieser rasante Rückgang der Zuschauerzahlen war nun wohl der Grund für die Absetzung der Serie. Zunächst legten die Macher der Show noch Hoffnung in die Sitcom. Trotz schlechter Quoten wurde die zweite Staffel um zwei Folgen verlängert. Nun müssen sich die Fans jedoch endgültig von der Serie verabschieden.