• Home
  • TV & Film
  • Ist Robert Pattinson an Corona erkrankt? „Batman“-Dreh muss pausieren

Ist Robert Pattinson an Corona erkrankt? „Batman“-Dreh muss pausieren

Robert Pattinson: Ist eine „Twilight“-Reunion möglich?
4. September 2020 - 09:50 Uhr / Andreas Biller

Der Dreh des mit Spannung erwarteten neuen  „Batman“-Films scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Jetzt musste die Produktion zum zweiten Mal pausiert werden - ausgerechnet Hauptdarsteller Robert Pattinson soll erkrankt sein.

Das sind keine guten Nachrichten: Die Dreharbeiten für den neuen „Batman“-Film mussten abrupt unterbrochen werden.

„Batman“ soll Corona haben

Ein Mitglied der 'Batman'-Produktion ist positiv auf COVID-19 getestet worden und befindet sich entsprechend der Schutzmaßnahmen in Isolation. Die Dreharbeiten pausieren vorübergehend“, so ein Statement von Warner Bros. laut „Deadline“.

„Vanity Fair“ berichtet, dass es sich bei dem Erkrankten um den „Batman“-Darsteller selbst handeln soll. Demnach sei Robert Pattinson positiv auf COVID-19 getestet worden.

Das Management des „Twilight“-Stars hat diesen Verdacht allerdings noch nicht bestätigt. Für die „Batman“-Dreharbeiten ist das der zweite Drehstopp seit dem Ausbruch der Pandemie.

Im März wurde der Dreh für den Superhelden-Film bereits unterbrochen. Erst seit einigen Tagen wurde in Filmstudios bei London endlich weitergearbeitet. Doch nun die nächste Pause. Wann es mit der Produktion weitergehen wird, ließ Warner Bros. erstmal offen.