• „Inspector Barnaby“ läuft seit 1997
  • Wie lange wird es die Serie noch geben?
  • Darüber spricht Darsteller Neil Dudgeon in einem Interview

Er ist einer der beliebtesten TV-Detektive und eine echte Kult-Figur: „Inspector Barnaby“. In der gleichnamigen Serie geht der Kommissar mysteriösen Kriminalfällen auf die Spur und sorgt dabei mit seinem Scharfsinn bei den Zuschauern für gute Unterhaltung. Seit 1997 läuft die erfolgreiche Krimi-Serie schon. Ist da vielleicht ein Ende in Sicht?

„Inspector Barnaby“-Neil Dudgeon: Dann würde er aufhören

„Inspector Barnaby“-Darsteller Neil Dudgeon (60) hat dazu eine klare Meinung. Im Gespräch mit „RadioTimes.com“ erklärt der Brite: „Ich kann nur denken, dass alle guten Dinge früher oder später ein Ende haben. Jemand wird sagen: 'Es war großartig, aber jetzt ist es an der Zeit, aufzuhören.' Als ich anfing, hätte ich nie gedacht, dass es so lange dauern kann. Und jetzt schaue ich auf die letzten zehn Jahre zurück und denke, nun ja, John Nettles hat das 14 Jahre lang gemacht, vielleicht würde ich John Nettles gerne einholen. Ich weiß nicht.“

Vierzehn Jahre lang war Schauspieler John Nettles (78) als „Inspector Barnaby“ im TV zu sehen, bis er 2011 seinen Ausstieg aus der beliebten Serie verkündete.

Auch interessant:

Seitdem unterhält Neil Dudgeon die Zuschauer mit seinen Abenteuern als „Barnaby“. Ans Aufhören scheint er aber noch nicht zu denken. „Ich kann mir nicht vorstellen, warum ich gehen sollte, es sei denn, jemand anderes entscheidet, dass ich gehen soll - und dann habe ich keine andere Wahl“, so Dudgeon weiter im Interview.

Er selbst jedoch liebe den Job, wie er klarmacht: „Es ist eine großartige Show. Großartige Autoren, großartige Drehbücher, Regisseure, wundervolle Gäste kommen an großartigen Orten. Wenn Sie ein Schauspieler sind, der im Fernsehen arbeitet, hat diese Show wirklich alles, was Sie in einem Job haben möchten.

Klingt so, als müssten sich die Zuschauer keine großen Sorgen um die Zukunft von „Inspector Barnaby“ machen. Allerdings gehört das letzte Wort immer der Produktionsfirma. Es bleibt also spannend, wie es mit der Krimi-Serie.