• Home
  • TV & Film
  • Hochzeitsantrag bei „Wer wird Millionär?“ - Günther Jauch bleibt verdutzt zurück

Hochzeitsantrag bei „Wer wird Millionär?“ - Günther Jauch bleibt verdutzt zurück

Günther Jauch spricht über sein Privatleben
19. Mai 2020 - 10:19 Uhr / Valerie Messner

„Wer wird Millionär?“-Premiere für Moderator Günther Jauch. Da fällt der Kandidat Thomas Berg in der Show vor seiner Freundin auf die Knie. Der Moderator kann es kaum glauben.

Moderator Günther Jauch (63) moderiert schon seit über 20 Jahren durch die „Wer wird Millionär?“-Fragen, welche den Kandidaten bis zu einer Million Euro bringen können. Aber für Teilnehmer Thomas Berg ging es in der am Montag ausgestrahlten Folge um noch viel mehr.

„Wer wird Millionär?“ Kandidat Thomas Bergs Kniefall

Leider ist wegen der Coronakrise nicht wie gewohnt viel Publikum im Studio, als Thomas Berg bei der Show überraschend seiner Freundin die entscheidende Frage stellt. Trotzdem ist es ein historischer Moment für die Fernsehsendung.

Eigentlich wollte Günther Jauch den Kandidaten nach seinem 16.000-Euro-Gewinn verabschieden. Falsch gedacht! Mit „Ich hätte jetzt noch ein kleines Anliegen“ leitet der IT-Berater aus Dortmund den romantischen Augenblick ein und holt seine Lebensgefährtin Julia Kadic von den Rängen zu sich herunter.

Die alles entscheidende Frage: „Ich würde gerne um deine Hand bitten, ich würde dich gerne heiraten wollen“ beantwortet Kadic mit: „Ja, ja!“ und lässt sich von ihrem Verlobten den funkelnden Ring anstecken.

„Wer wird Millionär?“ Günther Jauch hatte keine Ahnung

Zwar gab es bei „Wer wird Millionär?“ schon Heiratsanträge am Telefon, aber der Kniefall im Studio ist in über 20 Jahren Premiere! Da ist sogar der sonst so redselige Moderator Günther Jauch verdutzt.

Im Interview mit RTL erzählt der Kandidat Thomas Berg: „Das ist sowas von geplant gewesen“. Der ursprüngliche Plan mit einem Antrag in der Stadt der Liebe Paris ist wegen der aktuellen Lage nicht aufgegangen.

Der Moderator Jauch soll von der Aktion aber nichts gewusst haben. Er reagiert, wie auf dem Foto des Moments schwer zu übersehen, sichtlich überrascht nach dem Kniefall.

„Wer wird Millionär?“: Für Günther Jauch eine Premiere

Erstaunt stellt er sicher, dass die Braut in Spee sich „medial nicht unter Druck gesetzt“ fühle. Nachdem sie ihm bestätigt, wie überglücklich sie ist, verabschiedet er das Paar mit den Worten: „Dann entlassen wir das junge Glück, auf den Weg in den Himmel der Liebe mit 16 000 Euro“.

Später sagt „Wer wird Millionär“-Urgestein Günther Jauch noch zu RTL: „In der Form, dass Männer zu Boden sinken und um die Hand der Dame anhalten und einen Ring auch noch dabei haben, einen Brilliantring - das hatte ich tatsächlich in 20 Jahren noch nicht.“

Für weitere Informationen zu diesem Ereignis gehen sie auf „TVNOW“.