• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: Stellt sich „Felix“ jetzt endlich gegen „Gerner“?
16. Mai 2018 - 13:44 Uhr / Sophia Beiter
Nach einer öffentlichen Denunziation in der Presse

GZSZ: Stellt sich „Felix“ jetzt endlich gegen „Gerner“?

Der GZSZ-Cast von 2005 (von links): Felix von Jascheroff, Uta Kargel, Pete Dwojak, Hanne Wolharn, Katharina Ursinus, Robert Lyons und Jasmin Weber

Der GZSZ-Cast von 2005 (von links): Felix von Jascheroff, Uta Kargel, Pete Dwojak, Hanne Wolharn, Katharina Ursinus, Robert Lyons und Jasmin Weber

Bei GZSZ wird es spannend. Eigentlich möchte „Felix“ die Geschichte mit „Gerner“ abschließen. Doch dieser provoziert ihn weiterhin. Schließlich platzt „Felix“ beinahe der Kragen…

GZSZ-Fans dürfen sich am 16. Mai auf eine mitreißende Folge gefasst machen. „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 36) möchte sich nicht länger über „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, 57) ärgern müssen. Er will in seine Zukunft blicken und die Vergangenheit hinter sich lassen.

Doch „Gerner“ macht ihm das alles andere als leicht. „Felix“ findet ein Online-Interview, in dem ihn „Gerner“ öffentlich und schamlos anschwärzt. „Felix“ kann es nicht glauben. Diese Aktion „Gerners“ bringt das Fass zum Überlaufen. 

GZSZ: „Felix“ will sich gegen „Gerner“ wehren 

„Felix“ ändert daraufhin seine Meinung. Er weiß, dass er endlich gegen „Gerner“ vorgehen und sich ihm gegenüber behaupten muss.

Währenddessen haben „Leon“ (Daniel Fehlow, 43) und „Alexander“ (Clemens Löhr, 50) immer noch an ihrem Streit zu nagen. Auch „Maren“ (Eva Mona Rodekirchen, 41) ist sichtlich mitgenommen und merkt, dass „Alexander“ die Schuld bei sich selbst sucht. 

Wie es bei GZSZ und insbesondere zwischen „Felix“ und „Gerner“ weitergeht, erfahrt ihr werktags um 19.40 Uhr auf RTL.