• Home
  • TV & Film
  • „Germany’s Next Topmodel“ Folge 3: Wer ist raus?
23. Februar 2018 - 09:38 Uhr / Sophia Beiter
Zoe und Victoria kriegen sich wieder in die Haare

„Germany’s Next Topmodel“ Folge 3: Wer ist raus?

GNTM-Kandidatin Victoria, „Germany's Next Topmodel“

GNTM-Kandidatin Victoria

Auch die dritte Folge der neuen „Germany’s Next Topmodel“-Staffel hatte es in sich. Die Mädchen mussten in Winterkleidung Trampolin springen und hatten die Chance, ihren ersten wichtigen Job zu ergattern. Am Ende konnten zwei Kandidatinnen Heidi Klum nicht überzeugen. Und nicht zu vergessen: Zoe und Victoria setzten ihren Zickenkrieg fort. 

In „Germany’s Next Topmodel“ Folge 3 kamen die Nachwuchsmodels buchstäblich ganz schön ins Schwitzen. In dicker Winterbekleidung mussten sie Trampolin springend ihre Modelqualitäten beweisen. Insbesondere Zoe (18) zeigte dabei Schwäche und musste am ganzen Leib zitternd aussetzen. 

Ein weiteres Highlight der Woche war für Heidi Klums (44) Mädchen ein Job bei einer Modenschau. Dabei konnten außer Klaudia (21), Anne (23), Christina (21) und Julia (18) alle Mädchen den Designer Christian Cowan überzeugen. 

„Germany’s Next Topmodel“ Folge 3: Zwei Mädchen gehen

Leider konnten auch diese Woche nicht alle Models die erfahrene Heidi Klum überzeugen. Für zwei Mädchen fand das Abenteuer „Germany’s Next Topmodel“ deswegen in Folge drei ein Ende. Liane (17) konnte sich im Shoot-Out nicht gegen die hübsche Gerda (25) durchsetzen. Sie muss nun vom Südsee-Paradies Abschied nehmen und den Heimweg antreten.

Hallo meine Lieben! ❤️ Wie ihr wahrscheinlich schon gesehen habt, habe ich das Shootout leider nicht gewonnen. Ich habe mein bestes gegeben und möchte mich somit bei allen bedanken bei @heidiklum, @thomashayo , @michael.michalsky und natürlich bei euch! Danke für die aufmunternden Kommentare, Fanposts und noch vieles mehr! Am meisten möchte ich mich bei Thomas bedanken. Für die große Hilfe, Aufmunterung, Komplimente, das er immer für mich da ist, nie an mir gezweifelt hat, immer an mich geglaubt hat, alles mögliche. Ich durfte in dieser so kurzen Zeit vieles miterleben und konnte dabei auch viel Erfahrung mitnehmen! Und diese Zeit schätze ich sehr! Vielen vielen Dank dass ich bei Germanys next Top Model 2018 dabei sein durfte ! #Teamschwarz IHR ROCKT DAS! Vielen Dank! Hab euch alle lieb ❤️ #gntm #teamthomas #karibik #besten

Ein Beitrag geteilt von Liane (@liane.topmodel.2018) am

Und auch für Julia ist der große Traum vom Model-Dasein erst einmal geplatzt. Die 18-Jährige hatte keinen der begehrten Jobs für die Modenschau ergattern können und konnte Heidi auch sonst nicht völlig von sich überzeugen.

Zoe und Victoria: Kein Ende des Zickenkriegs in Sicht

Aber auch bei den anderen Kandidatinnen läuft nicht alles rund. Vor allem Zoe und Victoria (19) laufen zunehmend Gefahr, wegen ihrer fiesen Streitigkeiten zu vergessen, warum und wozu sie eigentlich in die Karibik geflogen sind. Als eigentlich beste Freundinnen begonnen, haben die beiden sich in Folge drei bei „Germany’s Next Topmodel“ zu absoluten Erzfeindinnen entwickelt, die kein gutes Haar aneinander lassen.

In Folge drei bewarf Victoria ihre ehemalige Freundin nun mit einer Plastikflasche. Für Zoe ein gefundenes Fressen. Sie klagte über ihren kaputten Ellenbogen und die Gemeinheit von Victoria. Doch die zeigte sich wenig überrascht von Zoes Theater und meinte: „Zoe ist total aggressiv – sie kann vom süßesten Mädchen der Welt zum arrogantesten Hulk überhaupt werden.“

„Germany’s Next Topmodel“: Umstyling steht bevor

In der nächsten Woche (1. März, 20.15 Uhr auf ProSieben) geht es für die verbliebenen 23 GNTM-Mädchen in die Großstadt Los Angeles. Dort müssen sie sich nicht nur neuen Shootings und Catwalks stellen, sondern auch das große Umstyling verkraften. Und da sind Tränen und Zickereien bekanntlich vorprogrammiert…