• Home
  • TV & Film
  • GNTM: Zoe und Victoria: Zickenkrieg und Sex-Tagebuch

GNTM: Zoe und Victoria: Zickenkrieg und Sex-Tagebuch

„Germany's Next Topmodel“-Kandidatinnen Zoe und Victoria

Obwohl es bei „Germany's Next Topmodel“ eigentlich ums Modeln geht, machen Zoe und Victoria gerade mit privaten Zickereien von sich Reden. Vom Sex-Tagebuch und anderen Männergeschichten. Die beiden scheinen vergessen zu haben, dass sie eigentlich beste Freundinnen sind. 

„Germany's Next Topmodel“ hat schon so einige Zickenkriege gesehen, aber diese Staffel könnte dem Ganzen die Krone aufsetzten. Als beste Freundinnen haben sich Zoe und Victoria gemeinsam bei der Modelshow beworben, doch davon merkt man bereits in der zweiten Woche nicht mehr viel. 

GNTM-Zoe: Sie hatte 60 Männer - oder waren es doch nur 16? 

Zickenkrieg hier, Männerzoff da. Obwohl Zoe und Victoria eigentlich beste Freundinnen sind, feinden sich die beiden ununterbrochen an. Zoe hat in der Vergangenheit mit Victorias Freund geschlafen, dass betont sie nur zu gerne bei jeder Gelegenheit. Durch diesen Zwischenfall wurden die beiden erst Freundinnen.

Auch die Anzahl von Zoes Partnern ist ein großes Thema bei den beiden. So soll Zoe bereits mit 60 Männern geschlafen haben. Sie stellt das richtig und sagt, es wären nur 16 gewesen. Bei diesem Thema kommt dann auch das Sex-Tagebuch zur Sprache. Zoe soll nämlich Buch über ihre Partner führen und geht damit auch offen um. 

„Mein Tagebuch? Das kann ich gerne vor offener Kamera preisgeben. Damit habe ich kein Problem. Auch die Liste“, so Zoe im TV-Interview 

GNTM Zoe und Victoria: Knallharter Konkurenzkampf 

Von privaten Zickereien zum knallhartem Konkurrenzkampf. Nachdem Zoe nach dem Shooting in Tränen ausbricht, empfiehlt Victoria dem Team-Chef Thomas Hayo (49), auf sie zu verzichten und sie nach Hause zu schicken. Sie habe nicht „das Zeug“ zum Model. 

Autsch. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. Wir sind gespannt, wie der Zickenkrieg endet und ob am Ende eine der beiden „Germany's Next Topmodel“ wird.