• Home
  • TV & Film
  • „Game of Thrones“-Fehler: Kaffeebecher im Bild

„Game of Thrones“-Fehler: Kaffeebecher im Bild

„Daenerys“ und „Jon Snow“ in „Game of Thrones“
6. Mai 2019 - 14:20 Uhr / Tina Männling

Keine Sorge, dieser Artikel enthält keine Spoiler. Dafür aber einen Fehler, den die Macher von „Game of Thrones“ in der letzten Folge übersehen haben. Dort steht nämlich ein Kaffeebecher auf einem Tisch in „Winterfell“.  

Gibt es bei „Game of Thrones“ eigentlich Starbucks? Für die Zuschauer der vierten Folge von Staffel acht ist diese Frage gar nicht so abwegig. Schließlich ist in einer Szene ganz deutlich ein Starbucks-Becher auf einem Tisch in „Winterfell“ zu sehen.  

Starbucks bei „Game of Thrones“

Den Machern von „Game of Thrones“ ist dieser Fehler zwar entgangen, einigen Fans mit Adleraugen (oder wohl eher Rabenaugen) fiel der deplatzierte Becher allerdings auf. Im Internet machen sich die Zuschauer seither über den Fehler lustig. „Wow, Starbucks hat eine Filiale in Winterfell eröffnet“, heißt es beispielsweise auf Twitter.  

Wie dieser Fehler in „Game of Thrones“ passieren konnte, ist noch unklar. In den nächsten Folgen werden wir aber wohl keine Kaffeebecher mehr zu sehen bekommen. Ob es in „Westeros“ nun Starbucks gibt oder nicht, die wichtigere Frage ist doch: Wer sitzt am Schluss auf dem „Eisernen Thron“?