6. September 2018 - 06:55 Uhr / Lisa Klugmayer
„Shades of Grey“ und Co.

Filme, die in anderen Ländern verboten wurden

„Shades of Grey“: Jamie Dornan und Dakota Johnson

„Shades of Grey“ wurde aufgrund seiner sexuellen Inhalte unter anderem in Indonesien verboten. Doch dieser Streifen ist nicht der Einzige, der in anderen Ländern nicht ausgestrahlt werden durfte. 

Andere Länder, andere Sitten! Während manche Filme bei uns richtige Kassenschlager sind, dürfen sie aufgrund ihrer Inhalte in anderen Ländern nicht gezeigt werden. Sei es nun weil in dem Film Gewalt, Drogen oder zu nackte Haut gezeigt wird.

Fifty Shades of Grey, Teil 3 , befreite Lust, Dakota Johnson, Jamie Dornan

Filmplakat des letzten Teils der erfolgreichen „Fifty Shades of Grey“-Trilogie

Einer dieser Filme ist „Shades of Grey“. Indonesien, Kenia, Malaysia und die Vereinigten Arabischen Emirate fanden die SM-Sexszenen wohl zu heiß und haben den Film mit Dakota Johnson und Jamie Dornan in ihrem Land verboten. Welche Filme in anderen Ländern verboten wurden, seht ihr im Video.