„Euphoria“-Zwillinge: Das sind die Timmons

Die „Euphoria“-Zwillinge Tristan und Tyler Timmons
22. November 2020 - 16:57 Uhr / Vanessa Stellmach

Tristan und Tyler Timmons spielen in „Euphoria“ die Zwillinge „Roy“ und „Troy“. Was viele nicht wissen: Die zwei sind keine ausgebildeten Schauspieler, sondern eigentlich YouTube-Stars. Wir stellen euch die „Euphoria“-Zwillinge vor.

Die „Euphoria“-Zwillinge Tristan und Tyler waren, bevor sie ihre Rollen als „Roy“ und „Troy“ in der HBO-Serie bekamen, YouTube-Stars. Fast 300.000 Abonnenten (Stand: November 2020) haben die Brüder inzwischen auf ihrem Kanal namens „Trvp Twinz“.

Das sind die „Euphoria“-Zwillinge „Roy“ und „Troy“

Die „Euphoria“-Zwillinge Tristan und Tyler Timmons (18) wurden am 12. November 2002 in Chicago, Illinois, geboren. Die beiden sind jedoch in Atlanta, Georgia, aufgewachsen. Sie sorgen für den Humor in der sonst so dramatischen Serie, die sich vorrangig um Drogen- und Sex-Themen dreht.

Tristan und Tyler Timmons sind die „Euphoria“-Zwillinge

Comedy ist auch im echten Leben ein wichtiger Bestandteil der Brüder. Auf ihrem YouTube-Kanal „Trvp Twinz“ teilen sie nicht nur Geschichten über das Leben als Zwillinge, sondern spielen sich auch gegenseitig Streiche. Im Interview mit dem „Naluda Magazine“ beschreiben sich Tristan und Tyler selbst als „Zwillingsbrüder mit einem Lächeln und Träumen, die Positivität ausstrahlen.“

„Euphoria“: Die Zwillinge in der Serie

Heute kennt man die beiden nicht mehr nur als Youtube-Stars, sondern auch als Models, Musiker und Schauspieler. Auch vor ihrem Debüt als „Euphoria“-Zwillinge hatten sie kleinere Rollen im TV.

Unter anderem im Film „Black Panther“, wo die beiden am Ende des Films als „Oakland-Basketballkinder“ zu sehen waren. Tristan übernahm zwei weitere Rollen: Einmal in „How High 2“ und einmal im Film „Tysons Lauf“, der in den USA voraussichtlich im März 2021 erscheinen wird. 

Die beiden Newcomer scheinen ihren neuen Karriereweg zu lieben und erzählen dem „Naluda Magazine“: „Das Beste daran, Schauspieler zu sein, ist die Erfahrung, an verschiedenen Orten zu arbeiten, neue Leute kennenzulernen und mit ihnen in Kontakt zu treten.“ 

Die „Euphoria“-Zwillinge haben sogar Drake getroffen, der auch etwas mit der Serie zu tun hat, denn er ist einer der ausführenden Produzenten von „Euphoria“. Kein schlechter Schauspielstart für Tristan und Tyler.