Das Traumpaar

Doppelausstieg bei „Alles was zählt“: Sie verlassen Essen

„Alles was zählt“: „Christoph“ und „Vanessa“ verlassen Essen

Schlechte Nachrichten für alle „Alles was zählt“-Fans: Gleich zwei Charaktere verlassen Essen. Pläne für die Zukunft haben die Schauspieler allerdings schon.

Viele Jahre spielten sie Seite an Seite, doch jetzt ist Schluss: „Vanessa Steinkamp“ (Julia Augustin) und „Christoph Lukowski“ (Lars Korten) kehren „Alles was zählt“ den Rücken. Seit 2006 steht Julia Augustin (33) in ihrer Rolle der „Steinkamp“-Tochter für die beliebte Daily vor der Kamera. Lars Korten (49) ist seit 2015 dabei. Doch jetzt verlässt das Traumpaar von AWZ die Serie.

„Alles was zählt“: „Vanessa“ und „Christoph“ verlassen das „Steinkamp“-Imperium

„Vanessa“ und „Christoph“ schmieden bei „Alles was zählt“ Zukunftspläne – doch in denen spielt Essen keine Rolle. Zusammen mit Sohn „Henry“ (Felix Giebert) zieht das Paar nach Südkorea, wo es sich ein neues Leben aufbauen möchte. Allzu schnell müssen wir uns von den beiden jedoch nicht verabschieden: Bis zum 6. September sind sie noch bei „Alles was zählt“ zu sehen.

Doch wie geht es nach dem Aus für sie weiter? Die Darstellerin der ersten Stunde Julia Augustin erklärt im Interview mit RTL, dass sie vor Kurzem ein neues Haus gekauft hat, bei dem sie sich insbesondere um den Garten kümmern möchte.

Lars Korten hingegen zieht es hinaus aufs Meer: „Ich werde meinen Wohnsitz auflösen und ich habe mir ein Schiff gekauft. Das wird die nächsten drei bis fünf Jahre im Mittelmeer, zwischen Griechenland und Kroatien hin und her pendeln, da freue ich mich schon seit sieben oder acht Jahren darauf.“ Das klingt doch nach spannenden Plänen. Wir werden „Vanessa“ und „Christoph“ bei „Alles was zählt“ dennoch schmerzlich vermissen.