• Home
  • TV & Film
  • Die „Game of Thrones“-Macher werden mehr als ein Serienfinale drehen

Die „Game of Thrones“-Macher werden mehr als ein Serienfinale drehen

„Daenerys Targaryen“ (Emilia Clarke) und „Jon Snow“ (Kit Harington)

Nach der packenden siebten Staffel sind die GoT-Fans schon ganz gespannt auf die achte und finale Staffel. Nun gaben die Macher der Erfolgsserie erste Details zum Serienfinale bekannt.

Die Fans haben sich noch nicht vom epischen Finale der siebten Staffel „Game of Thrones“ erholt und schon dringen immer mehr Neuigkeiten zur achten Staffel durch. Nachdem bereits bekanntgegeben wurde, dass die Staffel vermutlich erst Anfang 2019 ausgestrahlt wird, wurden jetzt Details zum Serienfinale bekanntgegeben. Wie die GoT-Macher verrieten, werden mehrere Enden für das Serienfinale gedreht. Nun gut, das sind keine inhaltlichen Details, aber genau darum geht es HBO, denn die Serie leidet immer wieder unter Veröffentlichungen vertraulicher Informationen.

„Für das Finale von ,Game of Thrones‘ werden sie mehrere Versionen drehen, so dass niemand weiß, was wirklich passieren wird“, erzählte Casey Bloys, HBOs Leiter der Programmgestaltung, der „The Morning Call“. „Das muss man bei längeren Serien machen, denn wenn wir was drehen, finden die Menschen das heraus. Daher werden mehrere Versionen des Finales gemacht, so dass wirklich niemand das Ende bis zum Schluss kennt.“ Bekannterweise wurde HBO schon öfters das Opfer von Hacker-Attacken, daher ist es nur verständlich, dass die Produzenten extra Maßnahmen ergreifen, um das Finale zu schützen

Wer sich noch einmal die epische siebte Staffel ansehen möchte, kann dies bei Sky jederzeit online.