• Home
  • TV & Film
  • „Die Bachelorette“: Das lief zwischen Gerda und Tim, als die Kameras aus waren

„Die Bachelorette“: Das lief zwischen Gerda und Tim, als die Kameras aus waren

Gerda Lewis und Tim hatten bei der „Bachelorette“ ein Übernachtungsdate

16. August 2019 - 13:30 Uhr / Tina Männling

In der fünften Folge von „Die Bachelorette“ erlebten Gerda Lewis und der Polizist Tim eine romantische Nacht gemeinsam. Was zwischen den beiden im Bett passiert ist, verrieten sie am Morgen danach. 

Am Mittwoch ging es bei „Die Bachelorette“ zur Sache. Zusammen mit Tim verbrachte Gerda Lewis (26) eine gemeinsame Nacht, die den beiden ziemlich gefallen hat. Zwar wurden sie währenddessen nicht von Kameras begleitet, am nächsten Morgen verraten Gerda und Tim allerdings, was sie die Nacht über getan haben.  

Das haben Gerda und Tim beim „Bachelorette“-Date gemacht

„Ich hatte eine sehr schöne Nacht. Er ist schon auch sehr zärtlich und dass er auch streichelt und auch beim Schlafen, dass er mich immer berührt, auch wenn es nur mit der Hand ist, das hat sich einfach richtig angefühlt“, erklärt Gerda gegenüber RTL.  

Auch für Tim war die Nacht sehr schön: „Ich habe Herzklopfen, wenn ich an sie denke und jedes Mal, wenn ich sie sehe und wenn wir zusammen sind in der richtigen Situation, dann sind wir uns auch körperlich sehr nahe.“ 

„Bachelorette“-Kandidat Tim

In der Nacht haben die beiden allerdings nicht nur gekuschelt, sondern auch viel miteinander gesprochen. „[In dieser Nacht hat man] auch wirklich viel miteinander gelacht, viel geredet über alles Mögliche, worüber man halt sonst nicht so reden würde, aber man war einfach im Flow. Weil man so viel Zeit hatte in der Nacht, hat man halt natürlich so viel in Erfahrung gebracht, wie man kann“, verrät Gerda. 

Wegen dieser gemeinsamen Nacht fragen sich nun viele Zuschauer und auch Kandidaten, ob sich „Bachelorette“ Gerda schon für Tim entschieden hat. In den nächsten Wochen werden die Zuschauer das herausfinden.