27. Juli 2020 - 16:04 Uhr /

Dallas” ist einfach Kult! Die Serie rund um die Familie „Ewing“ wurde von 1978 bis 1991 produziert und erfreut auch heute noch viele Fans. Sie spielt in der gleichnamigen Stadt und handelt von der Familie „Ewing”, deren familiäre Verwicklungen, Geld, Macht und Intrigen. Insgesamt wurden 14 Staffeln und drei Filme gedreht.

„Dallas“: Das wurde aus den Darstellern

Gemessen an den Zuschauerzahlen gehört „Dallas” zu den erfolgreichsten Fernsehserien der Welt. Im Jahr 2012 erschien eine Neuauflage mit vielen Darstellern der alten Serie.

Doch was machen die alten „Dallas“-Stars eigentlich heute? Nicht für jeden der Schauspieler war die Serie das automatische Ticket zum Erfolg. Hier erfahrt ihr mehr.

„Dallas“: Das wurde aus Patrick Duffy und Victoria Principal

„Bobby“, der nette junge Bruder von „J.R.“, wurde von Patrick Duffy dargestellt. In der Serie war er mit Ehefrau „Pamela Barnes Ewing“ verheiratet, die von Victoria Principal gespielt wurde. Was machen die zwei Schauspieler heute?

Patrick Duffy schlüpfte nach „Dallas“ in viele weitere Rollen und arbeitet als Synchronsprecher. In der Fortsetzung von „Dallas” spielt Duffy erneut die Rolle des „Bobby”. Seit 1974 ist er mit Carlyn Rosser verheiratet, mit der er zwei Söhne hat.

Patrick Duffy

Und wie erging es Victoria Principal nach „Dallas“? Nach ihrem Ausstieg aus der Serie 1987 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma und war regelmäßig im TV zu sehen. Außerdem baute sie sich mit ihren „Principal Secret Skincare“-Produkten ein Beauty-Imperium auf.

Vor 20 Jahren zog sie sich aus dem Schauspielgeschäft zurück und ist nun größtenteils in Wohltätigkeitsorganisationen aktiv. Ihre beiden Ehen scheiterten.

So sieht Victoria Principal heute aus

27. Juli 2020 - 16:04 Uhr /

Dallas” ist einfach Kult! Die Serie rund um die Familie „Ewing“ wurde von 1978 bis 1991 produziert und erfreut auch heute noch viele Fans. Sie spielt in der gleichnamigen Stadt und handelt von der Familie „Ewing”, deren familiäre Verwicklungen, Geld, Macht und Intrigen. Insgesamt wurden 14 Staffeln und drei Filme gedreht.

„Dallas“: Das wurde aus den Darstellern

Gemessen an den Zuschauerzahlen gehört „Dallas” zu den erfolgreichsten Fernsehserien der Welt. Im Jahr 2012 erschien eine Neuauflage mit vielen Darstellern der alten Serie.

Doch was machen die alten „Dallas“-Stars eigentlich heute? Nicht für jeden der Schauspieler war die Serie das automatische Ticket zum Erfolg. Hier erfahrt ihr mehr.

„Dallas“: Das wurde aus Patrick Duffy und Victoria Principal

„Bobby“, der nette junge Bruder von „J.R.“, wurde von Patrick Duffy dargestellt. In der Serie war er mit Ehefrau „Pamela Barnes Ewing“ verheiratet, die von Victoria Principal gespielt wurde. Was machen die zwei Schauspieler heute?

Patrick Duffy schlüpfte nach „Dallas“ in viele weitere Rollen und arbeitet als Synchronsprecher. In der Fortsetzung von „Dallas” spielt Duffy erneut die Rolle des „Bobby”. Seit 1974 ist er mit Carlyn Rosser verheiratet, mit der er zwei Söhne hat.

Patrick Duffy

Und wie erging es Victoria Principal nach „Dallas“? Nach ihrem Ausstieg aus der Serie 1987 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma und war regelmäßig im TV zu sehen. Außerdem baute sie sich mit ihren „Principal Secret Skincare“-Produkten ein Beauty-Imperium auf.

Vor 20 Jahren zog sie sich aus dem Schauspielgeschäft zurück und ist nun größtenteils in Wohltätigkeitsorganisationen aktiv. Ihre beiden Ehen scheiterten.

So sieht Victoria Principal heute aus