Sie ist ziemlich beschäftigt!

„Criminal Minds“-„Prentiss“: Das macht Paget Brewster heute

 „Criminal Minds“-„Prentiss“ wurde von Paget Brewster gespielt.

In „Criminal Minds“ war „Prentiss“ besonders beliebt bei den Fans. Über zehn Jahre lang war Paget Brewster in der Rolle der „Emily“ zu sehen, bis die Show 2020 schließlich eingestellt wurde. Was hat der Publikumsliebling seither gemacht? 

In „Criminal Minds“ erschien „Prentiss“ (Paget Brewster) das erste Mal in der neunten Folge der zweiten Staffel und ersetzte die Agentin „Ella Greenaway“ (Lola Glaudini). Nach Staffel 15 wurde die Serie 2020 dann eingestellt und Fans fragen sich, was aus der „Criminal Minds“-Darstellerin seitdem geworden ist. 

„Criminal Minds“-„Prentiss“: Sie kehrte 2016 zurück zur Show 

Bei „Criminal Minds“ waren „Prentiss“ und „JJ“ besonders beliebt bei den Zuschauern. Brewster beschloss jedoch, die Show am Ende der siebten Staffel zu verlassen, um eine Karriere in Comedy-TV-Shows zu starten.

Doch sie kehrte in ihrer Rolle als „Emily“ in der neunten Staffel für die 200. Folge zurück und auch in Staffel 11 hatte sie einen Gastauftritt. 2016 kam die 51-Jährige nach mehreren Auftritten in TV-Shows wie „Community“ oder „Modern Family“ zurück zu „Criminal Minds“. „Prentiss“ blieb dann bis zum Ende im Jahr 2020 in der Show.

„Criminal Minds“-„Prentiss“: Diese Projekte stehen demnächst an 

Aktuelle Projekte von Paget Brewster sind Sprechrollen. Seit Anfang der 2000er hat „Criminal Minds“- „Prentiss“, die auch bei „Friends“ eine kleine Rolel hatte, viel Synchronisationsarbeit gemacht.

Dieser Tätigkeit will sie sich jetzt wieder widmen und wird ihre Stimme der Figur „Judy Ken Sebben“ in der Show „Birdgirl“ leihen. Außerdem wird sie in „Alpha Betas“ und „Magical Girl Friendship Squad“ eine der Hauptrollen sprechen.

Auf die Schauspielerei möchte „Criminal Minds“- „Prentiss“ deswegen aber keinesfalls verzichten. Zuletzt spielte sie die historische Figur „Tallulah Bankhead“ in Ryan Murphys Netflix-Serie „Hollywood“. Zudem hatte sie eine Gastrolle in der Show „Mom“ im Jahr 2019.