Der Moderator wurde negativ getestet

Corona-Update von Günther Jauch: So geht es ihm

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk

Mittlerweile drei Sendungen lang fehlte Günther Jauch in der Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“. Er war an Corona erkrankt, doch nun geht es ihm wieder gut. Der Moderator wurde negativ getestet und freut sich auf die kommenden Episoden.

Inzwischen war es fast Standard, dass Günther Jauch (64) als einer der Hauptdarsteller von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ per Live-Schalte an der Show teilnahm. Vor einigen Wochen war er an dem Corona-Virus erkrankt und konnte deswegen nicht bei der Sendung dabei sein.

Günther Jauch bald wieder bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Zwei Wochen lang habe der Moderator sich nicht gut gefühlt, nun kehre langsam sein Geruchs- und Geschmackssinn zurück. Außerdem wurde er negativ getestet. Günther Jauch ist also offiziell wieder gesund, wie er in der Show per Videoschalte am Samstag erklärte. Um an der Sendung teilzunehmen, kam das Testergebnis allerdings zu spät. Dennoch warnt er vor einer Infektion. Während der Video-Übertragung macht er deutlich:

„Es zeigt nur, dass Covid-19 jeden treffen kann. Gerade, wenn man nicht geimpft ist. Ich bin ein paar Stunden zu spät frei getestet worden. Ich bin ab jetzt wieder negativ und habe es insofern überstanden.“

Günther Jauch bei „Wer wird Millionär?“

Als Teil der bundesweiten Impfkampagne wirbt er erneut dafür, sich impfen zu lassen: „Wir werden den Mist nur loswerden, wenn wir uns impfen lassen. Es ist zweitrangig, mit welchem Impfstoff das passiert. Die Schäden von Covid-19 sind deutlich größer als jedes Impfrisiko.“ Bereits während der ersten Sendung, in der er fehlte, machte er deutlich, wie wichtig das für alle sei.

Günther Jauch ist wieder gesund

Dennoch konnte Günther Jauch aufgrund schlechter Viruswerte auch bei der dritten Show dieser Staffel nicht teilnehmen. Während der Sendung am 24. April sah der 64-Jährige auch schon wieder viel besser aus als in den Wochen zuvor. Das bemerkte auch Tim Mälzer (50), der für Günther Jauch als Ersatz eingesprungen war: „Sie sind auf dem Weg der Besserung. Das sieht man ganz deutlich.“

Er hatte die Moderation der Sendung übernommen, während Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (70) im Team gegen Thomas Hermanns (66) und Michelle Hunziker (44) antraten.

Zur Startseite