• Home
  • TV & Film
  • „Charmed“-Reboot mit LGBT-Charakter: Neue Schwestern bekanntgegeben
8. Februar 2018 - 14:25 Uhr / Lara Graff
Das sind die neuen „Charmed“-Hexen

„Charmed“-Reboot mit LGBT-Charakter: Neue Schwestern bekanntgegeben

Bei "Charmed" wurde "Prue" durch "Paige" ersetzt

Alyssa Milano, Holly Marie Combs und Rose McGowan damals

Seit der Ankündigung, dass es eine Neuauflage der beliebten Hexenserie „Charmed“ geben wird, werden immer mehr Infos über das Reboot veröffentlicht. Wir verraten euch alles bis jetzt Bekannte über die drei neuen „Charmed“-Schwestern!

Während wir bereits wussten, dass das „Charmed“-Reboot in einer College Stadt im hier und jetzt spielen wird, gibt es nun auch Infos zu den drei neuen magischen Schwestern. „Macy“, „Mel“ und „Madison“ heißen die neuen „Charmed“-Stars, wie „People“ berichtet. Die Castings für die Darsteller laufen aktuell noch. Genau wie beim Original fangen die Namen der Hexen-Schwestern mit dem gleichen Buchstaben an.

Und noch etwas ähnelt der Geschichte der originalen Serie: Während „Madison“ und „Mel“ als Schwestern aufwachsen, findet „Macy“ erst später heraus, dass sie mit den Hexen verwandt ist, genau wie Rose McGowans (44) Charakter „Page“.  

Das sind die neuen „Charmed“-Schwestern

Laut „People“ haben die Produzenten für die Neuauflage auch einen LGBT-Charakter eingeplant: „Mel“. Die als Feministin beschriebene Zwanzigjährige ist mit einer Polizistin Namens „Soo Jin“ liiert und lesbisch. Damit wird zum ersten Mal bei „Charmed“ einer der Hauptcharaktere Teil der LGBT-Community sein.

Auch ist schon näheres über die Kräfte der neuen Hexen bekannt. Laut „People“ beherrscht „Macy“ Telekinese, während „Mel“ die Zeit anhalten und „Madison“ Gedanken lesen kann. Bisher gehen die Meinungen der Fans über das „Charmed“-Remake noch auseinander. Während sich Shannen Doherty (46) positiv über die Pläne äußerte, hat sich „Piper“-Darstellerin Holly Marie Combs (44) mehrfach gegen die Neuauflage ausgesprochen.