„Bares für Rares“: Neuer Händler im Team

„Bares für Rares“-Fans können sich mit ihren Schätzen bei der Sendung mit Horst Lichter bewerben 
29. Januar 2020 - 15:04 Uhr / Sophia Beiter

„Bares für Rares“ kann schon wieder mit einem neuen Händler aufwarten. Nachdem Bianca Berding erst vor Kurzem das Team bereicherte, stößt nun Roman Runkel zur „Bares für Rares“-Crew dazu.

Horst Lichter (58) darf schon wieder einen neuen Händler im „Bares für Rares“-Team begrüßen. Diesmal ist es etwas ganz Besonderes, da der neue Händler - wie auch Horst Lichter selbst - ursprünglich aus dem Bereich der Gastronomie kommt. Roman Runkel (57) hat einen Gastronomiebetrieb in Kasbach, doch interessiert sich auch für Trödel. 

Neben seinem Betrieb hat Roman deswegen auch einen Antiquitätenladen aufgemacht. Auf dem Gelände der „Alten Brauerei - im Kasbachtal“ hat Roman das Geschäft eröffnet und möchte nun bei „Bares für Rares“ neue Kunstschätze erwerben. 

Ihn interessieren vor allem alte Objekte ab der Jahrhundertwende bis in die vierziger Jahre. Außerdem hat er ein besonderes Faible für Gegenstände aus dem Zirkus und alles, was mit Kaffee zu tun hat. 

Roman Runkel bei „Bares für Rares“

An „Bares für Rares“ als Format schätze er vor allem die Vermittlung alter Traditionen. „An ,Bares für Rares' fasziniert mich, dass man auch einer anderen Generation wieder Gegenstände zeigt und Geschichten darüber erzählt, die damit vielleicht auch gar nichts mehr anfangen können“, erklärt er in einem Vorstellungsvideo auf Facebook.

Auf seiner Website verrät Roman außerdem einiges über sich und seine Anfänge als Sammler: „Meine Sammlerleidenschaft begann bereits vor über 30 Jahren! Begeistert und fasziniert von nostalgischen und außergewöhnlichen Emaille- und Blechschildern, Dosen und anderen Erinnerungen aus Omas Zeiten, begann ich meine Sammlung stetig zu erweitern.“

Wir sind gespannt, wie Roman Runkel als „Bares für Rares“-Händler bei den Fans ankommt. Seit dem 22. Januar ist der Gastronom bei der ZDF-Sendung zu sehen.