• „Alles was zählt: Vorschau für Donnerstagabend
  • „Jenny möchte „TaclaEnergy! vor dem Aus bewahren
  • Stellt sie sich gegen „Justus?

„Alles was zählt“-„Jenny“ (Kaja Schmidt-Tychsen) und „Justus“ (Matthias Brüggenolte) können sich vor Anfragen in Bezug auf „TaclaEnergy!“ kaum retten. Doch um diese anzunehmen, bräuchten sie „Maximilians“ (Francisco Medina) Zustimmung. Immerhin besitzt er nach seinem Rauswurf aus dem Zentrum noch 50 Prozent der Anteile.

„Alles was zählt“: „Jenny“ möchte „Maximilian“ die Rechte abnehmen

„Jenny“ hat einen Plan, „Maximilian“ die Rechte abzunehmen, um die Deals einzugehen. Im Falle des Falles würde sie sogar noch einen Schritt weitergehen – und sich damit gegen „Justus“ stellen. Was wird sie tun?

Auch interessant:

Indessen läuft „Imani“ (Fereba Kone) immer noch Gefahr, abgeschoben zu werden. Um sie davor zu bewahren, kommt „Deniz“ (Igor Dolgatschew) eine Idee: Sie könnten eine Scheinehe eingehen.

„Chiara“ (Alexandra Fonsatti) kann zur gleichen Zeit ihre Wut auf „Simone“ (Tatjana Clasing) nur schwer herunterschlucken. Dann taucht plötzlich Fitness-Influencerin „Jill“ (Sina Zadra) auf. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.