• „Alles was zählt“: Vorschau für Freitagabend
  • „Lucie“ hat wegen des Betrugs ein schlechtes Gewissen gegenüber „Chiara“
  • Wird sie den Ruf des Zentrums schützen?

„Alles was zählt“-„Miro“ (Lukas Brandl) hat betrogen, um im „Battle on Ice“-Finale gegen „Chiara“ (Alexandra Fonsatti) zu gewinnen. „Lucie“ (Julia Wiedemann) plagen deshalb weiterhin Gewissensbisse, weil mit „Chiara“ das eigentliche Opfer nach wie vor nichts davon weiß.

„Alles was zählt“: „Lucie“ konfrontiert „Simone“

„Lucie“ stattet „Simone“ einen Besuch ab und versucht ihr klarzumachen, dass es unfair sei, „Chiara“ weiterhin zu belügen. „Simone“ wiederum beteuert, dass der Ruf des Zentrums durch die Wahrheit in Gefahr geraten könnte. Bleibt „Lucie“ loyal?

Auch interessant:

„Maximilian“ (Francisco Medina) wird indessen klar, welchen Schaden er angerichtet hat. „Imani“ (Fereba Kone) ist zur gleichen Zeit froh, dass „Maja“ (Nina Lung) endlich aus dem Koma erwacht. Allerdings muss sie schockierend feststellen, dass sich „Maja“ an den Luftröhrenschnitt erinnern kann. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.