• „Alles was zählt“: Vorschau für Donnerstagabend
  • „Lucie“ macht „Miro“ Druck, seinen Betrug zu gestehen
  • Er macht sich daraufhin auf den Weg zu „Simone“

„Alles was zählt“-„Miro“ (Lukas Brandl) hat das Finale von „Battle on Ice“ nur durch Betrug gewonnen. „Lucie“ (Julia Wiedemann) hat zufällig Wind davon bekommen und ist stinksauer. Da sie möchte, dass die Wahrheit ans Licht kommt, übt sie Druck auf „Miro“ aus.

„Alles was zählt“: „Miro“ sucht „Simone“ auf

„Lucies“ Hartnäckigkeit macht sich bezahlt. „Miro“ sucht endlich „Simone“ (Tatjana Clasing) auf, um ihr seine Taten zu gestehen. Als sie ihm allerdings von lukrativen Plänen für die Zukunft erzählt, fängt er plötzlich an, zu zweifeln. Wird „Miro“ seinen Betrug zugeben?

Auch interessant:

Indessen hat es „Maximilian“ (Francisco Medina) sich mit „Simone“ verspielt, nachdem er „Justus“ (Matthias Brüggenolte) angegriffen hat. Da er seine Wut auf ihn nicht stoppen kann, geht die Bedrohung Unschuldiger weiter.

„Henning“ (Stefan Bockelmann) hat zur gleichen Zeit mit seinen Gefühlen für „Daniela“ (Berrit Arnold) zu kämpfen. Im Gespräch mit „Ben“ (Jörg Rohde) macht er ein herzzerreißendes Geständnis. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.