Vielleicht liegt es an der Jahreszeit, vielleicht an der Kälte oder einfach nur am vielen Glühwein, doch an Weihnachten sind die Leute besonders sentimental. Was könnte bei solch einer Stimmung also besser sein, als so richtig zu weinen?

Ein absoluter Weihnachtsklassiker, bei dem kein Auge trocken bleibt ist „Tatsächlich...Liebe“. In dem Film kommen einfach so viele tragische Geschichten zusammen, das für jeden etwas zum Schluchzen dabei ist.

Pinterest
Martine McCutcheon und Hugh Grant in „Tatsächlich...Liebe“

In „Jack Frost“ muss man einfach zu den Taschentüchern greifen, wenn man realisiert, wer der Schneemann eigentlich ist.

Das Thema eines vergeudeten Lebens aus „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“ könnte wohl kaum herzzerreißender sein. Weitere Weihnachtsfilme, die einen zum Weinen bringen, seht ihr im Video!