• Home
  • Stars
  • Willi und Jasmin Herren über die Coronakrise: „Wir stehen vor einem großen Fragezeichen“

Willi und Jasmin Herren über die Coronakrise: „Wir stehen vor einem großen Fragezeichen“

Jasmin und Willy Herren
24. März 2020 - 20:00 Uhr / Tina Männling

Für Willi und Jasmin Herren bedeutet die Coronakrise große Einschränkungen. Sie mussten ihre Auftritte absagen und wissen erst einmal nicht, wie es weitergehen soll. Doch das ist noch nicht alles, denn auch ihre Familie hat mit der Krise zu kämpfen, wie sie im Interview mit „Promipool“ verraten. 

Durch die Krise rund um das Coronavirus hat sich das Leben der meisten Menschen stark verändert. Besonders die Entertainment-Branche wurde hart getroffen. Seriendrehs werden abgebrochen, Projekte abgesagt, Auftritte gecancelt. Das trifft auch Willi und Jasmin Herren hart. Im Interview mit „Promipool“ sprechen sie über ihre aktuelle Situation.  

„Promipool“: Hallo Jasmin und Willi, wie ist bei euch die Lage bezüglich Corona? 

Willi: In zwei Wochen werden wir ja wieder Großeltern und wir haben uns sowieso schon seit acht Tagen isoliert. Die Familie ist sehr fürsorglich und kapselt sich ab, immerhin wird mein Sohn in zwei Wochen Papa. Das Krasse ist, er darf nicht mit in den Kreissaal. Es darf nur eine Person und das ist die Mutter. Das ist natürlich eine dramatische Situation. 

Wie sieht es jetzt mit Projekten aus? 

Willi: Wir müssen das erst einmal verdauen. Wir haben jetzt viele Auftritte gemeinsam abgesagt und von heute auf morgen fehlt uns die Einnahmequelle. Wir nagen jetzt nicht am Hungertuch, aber es ist schon eine Einbuße. Da spreche ich auch im Namen meiner anderen Künstlerkollegen, wir haben alle keine Jobs bis Ende Mai erst einmal. Aber wir denken positiv, das wird weitergehen. Momentan ist erst einmal so, dass wir jetzt zwangsbeurlaubt sind, alle Künstler, alle Techniker, alle DJs. 

Jasmin: Wir stehen vor einem großen Fragezeichen, so wie alle anderen auch.  

Willi: Wir wissen auch nicht, wie es weitergeht. Aber was wir machen ist, wir schreiben Songs und sobald sich die Situation etwas gelockert hat, gehe ich auch ins Studio. Wir haben momentan beide eine kreative Phase. 

Jasmin: Und jeden Abend sind wir online live auf Instagram beim „Herrentalk“. 

Jasmin und Willi Herren

Wollt ihr auch gemeinsam Musik machen? 

Willi: Das wurden wir immer wieder gefragt. Wir haben schon etwas aufgenommen, dann kam die Trennung dazwischen und jetzt haben wir sehr viel Zeit, um viele Sachen zu besprechen. Zwei Nummern haben wir schon aufgenommen.  

Jasmin: Eine haben wir schon ausgesucht.  

Willi: Wir werden jetzt auch das ein oder andere zusammen machen. Aber Jasmin ist Jasmin und ich bin ich.  

Jasmin: Und das wird auch so bleiben. 

Vielen Dank für das Gespräch!