• Home
  • Stars
  • Was wurde eigentlich aus Sabia Boulahrouz?

Was wurde eigentlich aus Sabia Boulahrouz?

Sabia Boulahrouz ist schwanger

21. September 2019 - 18:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Seit Monaten hat sich Sabia Boulahrouz aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Keine öffentlichen Auftritte, keine Posts auf den sozialen Netzwerken. Was wurde aus Sabia?

Sabia Boulahrouz (41) wurde als ehemals beste Freundin von Sylvie Meis (41) bekannt. Die Wege der Freundinnen trennten sich nach dem Ehe-Aus von Sylvie und Rafael van der Vaart (36) im Jahr 2013. Denn Sabia wurde einige Zeit später die neue Freundin des Fußballers. Die Beziehung der beiden hielt bis 2015. 

Mittlerweile soll das Model wieder frisch verliebt sein. „Ja, ich bin in einer festen Partnerschaft“, bestätigte Sabia Boulahrouz gegenüber der „Bild". Sabia beteiligte sich in den letzten Jahren an einigen TV-Produktionen. Sie war 2018 bei „Promi Shopping Queen“ und „Global Gladiators“ zu sehen. Dieses Jahr ließ sich sich sogar für das Cover des deutschen „Playboy“ ablichten.

Sabia Boulahrouz entzieht sich der Öffentlichkeit 

Doch vor wenigen Monaten erklärte sie der „Bild“: „Ich sehne mich nach einem normalen Job!“ Sie würde gerne einer Teilzeitbeschäftigung in einem Büro nachgehen. Seit dieser überraschenden Aussage zog sich Sabia Boulahrouz vermehrt aus der Öffentlichkeit zurück. Zuletzt teilte sie am 17. Juni diesen Schnappschuss auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Woke up like this

Ein Beitrag geteilt von Sabia Boulahrouz | Official (@sabia_boulahrouz) am