• Home
  • Stars
  • „The Green Mile“: Daran starb Michael Clarke Duncan (†54)

„The Green Mile“: Daran starb Michael Clarke Duncan (†54)

Michael Clarke Duncan in „The Green Mile“
1. November 2019 - 17:01 Uhr / Sophia Beiter

Schauspieler Michael Clarke Duncan wurde vor allem durch seine Rolle des „John Coffey“ im Film „The Green Mile“ berühmt. Doch er war auch in Filmen wie „Armageddon“, „Daredevil“ und „Sin City“ zu sehen. Im Jahr 2012 verstarb der sympathische Riese überraschend im Alter von nur 54 Jahren.

Alias „John Coffey“ in „The Green Mile“ wurde Michael Clarke Duncan (†54) im Jahr 1999 weltberühmt. Für Fans war es ein Schock, als im Jahr 2012 bekannt wurde, dass der begabte Schauspieler viel zu jung verstorben war. Lange wurde über die Todesursache von Michael gemunkelt. Schließlich gab seine Verlobte bekannt, dass Michael an einem Herzinfarkt verstorben war. 

Bereits im Juli 2012 erlitt Michael einen Herzinfarkt. Trotz Behandlung konnte sich der 54-Jährige nie ganz davon erholen. Zwei Monate später verstarb Michael am 3. September 2012 in einem Krankenhaus in Los Angeles. Er hinterließ seine Verlobte Omarosa Manigault-Stallworth (45), die als Reality-TV-Darstellerin und Buchautorin tätig ist.

Michael Clarke Duncan in seiner bekanntesten Rolle als „John Coffey"

„The Green Mile“: Michael spielte seine Rolle perfekt

Nach seinem viel zu frühen Tod trauerten Fans und Familie gleichermaßen um den sympathischen Riesen. Der 1,96 Meter große Michael hätte uns sicherlich noch mit einer Menge toller Filme erfreut. Seine Schauspielkarriere begann Michael in den Neunzigern. Davor arbeitete er als Türsteher und Bodyguard.

Seinen großen Erfolg verdankte er dem Schauspielkollegen Bruce Willis (64). Mit diesem stand er im Jahr 1998 für „Armageddon“ vor der Kamera. Bruce war damals von Michael derart angetan, dass er ihn für die Rolle des „John Coffey“ in „The Green Mile“ vorschlug.

Wie sich herausstellte, hatte Bruce einen guten Riecher. Der sympathische Michael konnte in „The Green Mile“ überzeugen und machte sich zahlreiche Fans. Für seine tolle schauspielerische Leistung in dem Film wurde er damals sogar für einen Oscar und einen Golden Globe als Bester Nebendarsteller nominiert.