Schneller Auf- und Abstieg

Star der ersten Staffel: Das macht „Big Brother“-Zlatko heute

Zlatko Trpkovski wurde durch „Big Brother“ bekannt

Im Jahr 2000 ging „Big Brother“ auf Sendung und begeisterte ein Millionenpublikum. Bewohner wie Jürgen Milski und Zlatko wurden zu Stars. Für Letzteren war der Ruhm allerdings nur von kurzer Dauer. In den letzten Jahren arbeitete er als KFZ-Mechaniker. 2019 war er Kandidat bei „Promi Big Brother“.

Im Jahr 2000 startete RTLZWEI mit einem völlig neuen TV-Format eine neue Ära. „Big Brother“ ging in die erste Staffel und avancierte zum Quotenerfolg. In der Sendung zogen einige Kandidaten in einen Container und wurden Tag und Nacht von Kameras gefilmt. Gewonnen hat damals John Milz.

„Big Brother“ machte Zlatko zum Star

Nach kurzer Zeit waren die Namen einiger Kandidaten in aller Munde und diese wurden als Stars gehandelt. Zlatko, Alida und Co.wurden zu „Big Brother“-Kult-Kandidaten.

Vor allem Zlatko Trpkovski (45) eroberte mit seiner naiven Art schnell die Herzen der Zuschauer. Er und Kumpel Jürgen Milski (57) stiegen schnell zum Kult-Duo auf, auch wenn die beiden nicht gewonnen hatten. Zusammen brachten sie den Song „Großer Bruder“ als Hommage an ihre Freundschaft und die Show heraus. 

Pinterest
Zlatko und Jürgen haben heute keinen Kontakt mehr

„Big Brother“-Zlatko: So kam es zu seinem Karriere-Ende

Für Zlatko folgte eine Karriere als Schlagerstar, er bekam sogar seine eigene Doku-Soap auf RTLZWEI. Doch wie kam es zum Ende der Karriere des einst so gefeierten TV-Stars? 2001 nahm Zlatko mit dem Song „Einer für alle“ am deutschen Vorentscheid für den „Eurovision Song Contest“ teil.

Nachdem er unter zwölf Teilnehmern den sechsten Platz erreichte und vom Publikum ausgepfiffen wurde, sagte er einen Satz, der das Ende seiner Karriere einläutete: „Vielen herzlichen Dank, ihr Fotzköpfe!“ Mit diesen Worten ging er von der Bühne. 

Pinterest
Zlatko im Jahr 2019 bei „Promi Big Brother“

Zlatko war Kandidat bei „Promi Big Brother“ 2019

2019 dann die große Sensation: Zlatko zog ins „Promi Big Brother“-Haus. Im „Bild“-Interview verriet er im Vorhinein, er mache das nur wegen des Geldes.

Im „Promi Big Brother“-Haus sprach Zlatko über die Zeit nach der ersten Staffel von „Big Brother“ und erklärte: „Ganz Deutschland dachte, ich hätte 'Big Brother' gewonnen. Das war aber nicht so. Knapp zwei Jahre ging der Hype. Das flachte dann ab. Ich hatte dann selber keine Lust mehr drauf und dann bin ich weg. Ich bin nicht dafür geboren, hier in den Medien nonstop rumzuschliddern.“

Zlatko kehrte nach seinem kurzen TV-Auftritt 2019 der Öffentlichkeit wieder den Rücken zu. Heute arbeitet er weiter als KFZ-Mechaniker, wie er im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ erklärte. 

Wie Zlatko im „Promi Big Brother“Haus erklärte, wohne er nun in Nattheim bei Heidenheim und sei derzeit Single. Eine genaue Vorstellung seiner Traumfrau hatt er aber schon: „Eine Frau, die für mich interessant ist, muss ehrlich sein und eine tolle Figur sollte sie eigentlich auch haben.“