• Christian Möllmann nahm im Jahr 2000 bei „Big Brother“ teil
  • Der Nominator ist mittlerweile 50 Jahre alt
  • DAS macht er heute

Im Jahr 2000 entschloss sich Christian Möllmann (50) für die Teilnahme bei „Big Brother“. Sofort nach seinem Einzug in den „Big Brother“-Container inszenierte er sich selbst als „Nominator“.

Christian Möllmann alias „Der Nominator“ heute

Christian Möllmann stellte sich immer in den Mittelpunkt und legte ein unglaublich provokantes Verhalten an den Tag. Damit ging er nicht nur den anderen Kandidaten auf die Nerven, sondern auch den Machern der Show.

Der damals 28–jährige Christian Möllmann wurde sogar mehrmals verwarnt, da er gekünstelte Selbstgespräche führte und eindeutig schauspielerte. Nach einem Monat reichte es Christian und er verließ den Container. Doch der eine Monat reichte dem „Nominator“, um deutschlandweit bekannt zu werden. Er gehört definitiv zu den „Big Brother“-Kultkandidaten.

Auch interessant:

Christian Möllmann alias „Der Nominator“ nutzte seine Berühmtheit, um eine Musikerkarriere zu starten. Er veröffentlichte seine Debütsingle „Es ist geil, ein Arschloch zu sein“ und hatte sofort Erfolg. Die Single landete auf Anhieb auf Platz eins der deutschen Charts und war auch in Österreich und in der Schweiz beliebt. Von 2001 bis 2002 moderierte er außerdem die Sendung „Robot Wars“.

Nach „Big Brother“: So geht es Christian Möllmann heute

Im Jahr 2005 wurde er Co-Moderator der fünften „Big Brother“-Staffel. Und auch in der sechsten Staffel hatte er zahlreiche Gastauftritte. Schließlich wurde er Moderator des „Big Brother“-Klons „Der Container Exklusiv“. Zuletzt war Christian 2009 als Kommentator in der neunten „Big Brother“-Staffel im TV zu sehen.

Heute hat sich der ehemalige „Big Brother“-Kult-Kandidat weitestgehend aus dem Showgeschäft zurückgezogen. Auf seiner Facebook-Seite erklärte Christian 2020: „Für alle, denen auch die Frage auf der Zunge brennt, was ich denn so mache, hier kurz & knapp: Ich bin glücklich, gesund und lebe. Ja, es gibt ein Leben, dass nicht medial begleitet wird. Ja, ich habe an über 300 Fernsehsendungen teilgenommen und es wurden von mir über 1 Million CDs verkauft.“

Pinterest
Christian Möllmann zog als „Nominator“ bei „Big Brother“ ein

Weiter beschreibt er, dass er zuletzt nicht an seinen früheren Erfolg anknüpfen konnte. Mein letzter Auftritt hatte 62 Zuschauer“, so Christian Möllmann alias „Der Nominator“. Sowohl musikalisch als auch im Schauspielbereich sei zuletzt nichts mehr zustande gekommen. Auf seiner Facebook-Seite ist es seit längerer Zeit um Christian Möllmann still geworden.