• „Big Brother“-Gewinnerin Alida Kurras wurde 2000 bekannt
  • Seither blieb sie dem Fernsehen treu
  • Das macht Alida heute

Alida Kurras (45) wurde einem breiten Publikum durch ihre Teilnahme an dem Reality-TV-Format „Big Brother“ bekannt. Dort nahm sie 2000 in der zweiten Staffel teil. Seit „Big Brother“ sind über 20 Jahre vergangen. Wir zeigen euch, wie es Alida Kurras heute ergeht.

Ihr Weg zu „Big Brother“ begann mit einer Wette, wie sie einst Markus Lanz in seiner Sendung erzählte. Vor ihrer Teilnahme bei „Big Brother“ wettete Alida Kurras mit ihren Freunden um einen Kasten Bier, dass sie es nicht schaffen würde, sich gegen 70.000 Mitbewerber durchzusetzen. Doch sie gewann die Wette und zog daraufhin am 16. September 2000 in den TV-Container.

Das bedeutete 24 Stunden Live-Überwachung und kein Stückchen Privatsphäre. 106 Tage war Alida in dem Container mit anderen Kult-Kandidaten der beliebten Reality-Show eingesperrt. Am Ende konnte die Berlinerin die Zuschauer von sich überzeugen und ging an Silvester 2000 als Siegerin aus dem Haus.

Auch interessant:

Alida Kurras arbeitete nach „Big Brother“ weiterhin beim Fernsehen

Danach machte Alida Kurras Karriere beim Fernsehen. 2001 begann sie für den Gewinnspiel-Sender 9Live zu arbeiten und moderierte dort Quiz-Shows. Drei Jahre später führte sie ihr Weg zu ProSieben, wo Alida ihre eigene Show „Das Geständnis – Heute sage ich alles!“ erhielt.

2008 war sie neben Miriam Pielhau (†41) als Moderatorin der neunten „Big Brother“-Staffel zu sehen und 2009 veröffentlichte sie zusammen mit ihrer 9Live-Kollegin Anna Heesch ein Buch namens „Aber ... wir leben! Die intimen SMS zweier Frauen“. Seit 2011 arbeitet sie für den Teleshopping-Sender Channel 21. 

Pinterest
Alida Kurras 2002

Mit ihrem damaligen Gewinn von „Big Brother“ finanzierte sich Alida ein eigenes Haus und zahlte den Rest in die Rentenkasse ein, wie sie Lanz außerdem in seiner Sendung verriet. Seit einigen Jahren ist die schöne Blondine mit Sascha Schlichte liiert, der seine Tochter mit in die Beziehung brachte.

2018 wurde Alida Kurras zum ersten Mal Mama. Ihre Tochter hört auf den Namen Marla Lissy, wie sie in einem Interview mit „Stylebook“ bekanntgab. Wie sie außerdem verriet, vertreibt sie hochwertige Babyartikel im Netz. Alida scheint sich inzwischen im Familienleben wohlzufühlen: „Ich habe so viele geile Sachen erlebt, von der großen Samstagabend-Show träume ich heute allerdings nicht mehr.“