• Home
  • Stars
  • So wurde Angelina Kirsch als Curvy-Model entdeckt
26. Juli 2018 - 18:01 Uhr / Marion Wierl
„Curvy Supermodel" wieder im TV

So wurde Angelina Kirsch als Curvy-Model entdeckt

„Curvy-Model“ Angelina Kirsch bei 'Der Grosse RTL2 Promi Curling Abend'

Angelina Kirsch ist eines der erfolgreichsten „Curvy-Models“

Kurven werden immer gefragter - dafür ist sie das perfekte Beispiel. Angelina Kirsch ist eines der weltweit erfolgreichsten Curvy-Models. Dabei hatte sie diesen Beruf eigentlich gar nicht für sich geplant. Wie sie entdeckt wurde, erfahrt ihr hier.

Ab dem 26. Juli 2018 geht Angelina Kirsch (30) in der TV-Show „Curvy Supermodel" wieder auf die Suche nach den hübschesten Curry Models Deutschlands. Sie selbst hat den Weg zum Erfolg bereits gemeistert. Angelina Kirsch' sexy Kurven bringen die Männerwelt zum Schmelzen. 

Angelina Kirsch: Sie wurde durch Zufall im Urlaub entdeckt  

„Es war wie im Märchen“, erzählt Angelina im Interview mit „Lisa.de“. „Ich war 2012 im Urlaub in Rom, saß in einem Eiscafé und hatte einen riesigen Eisbecher vor mir stehen, als mich der Chef von PLACE Models ansprach.“

Angelina lehnte zunächst ab, da sie davon ausging, abnehmen und sich verbiegen zu müssen. Doch: „Als er mir später erzählte, dass er mich als ‚Curvy-Model‘ haben wolle, war ich sehr überrascht, weil ich das nicht kannte und auch nicht gedacht hätte, dass man damit so erfolgreich werden kann.“

Angelina Kirsch: Über den Laufsteg hinaus erfolgreich

Mittlerweile ist die attraktive Plus-Size-Blondine nicht mehr nur auf dem Laufsteg zu sehen. Ihre eigene Casting-Show „Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig“ startete sie im Jahr 2016.

Anders als Heidi Klum (45) bei „Germany’s Next Topmodel“, sucht Angelina aber nicht nach möglichst schlanken und grazilen Mädchen, sondern nach einem neuen Curvy-Model-Talent. Im Jahr 2018 läuft nun die dritte Staffel der Show. In der Jury neben Angelina sitzen diesmal Jana Ina Zarrella (41), Jan Kralitschka (41) und Oliver Tienken (37).

Wer den Auftakt der neuen Staffel nicht verpassen will, muss am 26. Juli um 20.15 Uhr auf RTL II. schalten.