• Home
  • Stars
  • Sie bezieht Position: Helene Fischer meldet sich mit Statement zu Chemnitz
5. September 2018 - 10:17 Uhr / Kathy Yaruchyk
Emotionales Statement

Sie bezieht Position: Helene Fischer meldet sich mit Statement zu Chemnitz

Helene Fischer bei ihrem Auftritt bei „Schlagerchampions - Das Große Fest der Besten“

Helene Fischer äußert sich normalerweise nie zu politischen Themen in der Öffentlichkeit. Doch jetzt macht die Schlagersängerin eine Ausnahme und wendet sich mit einem rührenden Statement zu den Vorfällen in Chemnitz an ihre Fans.

Wir können und dürfen nicht ausblenden, was zur Zeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist - das sollte uns stolz machen“, schreibt Helene Fischer (34) unter anderem in ihrem langen Statement auf ihrer Instagram-Seite.

Helene Fischers Statement zu Chemnitz

Zu ihrem emotionalen Post setzt die Schlagersängerin den Hashtag #wirsindmehr. Dieser bezieht sich auf das Benefizkonzert gegen rechte Gewalt, das am 3. September in Chemnitz stattfand. Zuletzt nutzte Helene Fischer ihre Position in der Öffentlichkeit, um die ECHO-Auszeichnung der Rapper Farid Bang und Kollegah zu kritisieren.