Star-Profil

Sibylle Rauch

Sibylle Rauch: Sie soll eine der Dschungelcamp-Kandidatinnen 2019 sein
Sibylle Rauch: Sie soll eine der Dschungelcamp-Kandidatinnen 2019 sein

Sibylle Rauch wurde Anfang der Achtziger als Darstellerin in Soft-Erotikfilmen und später dann in Porno-Filmen bekannt. Die Schauspielerin ist 2019 Kandidatin beim Dschungelcamp.

Sibylle Rauch wurde im Jahr 1979 das erste Mal für den „Playboy“ fotografiert und zierte damals die Juni-Ausgabe des Magazins. Es folgten Angebote für einschlägige Erotik-Filme wie „Laß laufen, Kumpel“ und „Der Kurpfuscher und seine fixen Töchter“, die das Sex-Symbol-Image Rauchs bestärkten.

Sibylle Rauch bei „Eis am Stiel“

Sybille Rauchs „Eis am Stiel“-Rolle im dritten Teil der Filmreihe von 1981 zementierten ihren Ruf als Sex-Bombe Deutschlands. Die Schauspielerin war neben Zachi Noy noch in drei weiteren Filmen der Reihe zu sehen, bevor sie sich anderen Projekten widmete.

Sibylla Rauch wurde unter anderem durch „Eis am Stiel 3 – Liebeleien“ bekannt

Im Anschluss spielte Sibylle Rauch ab 1987 in diversen Hardcore-Pornos mit, unter anderem sogar mit ihrer Schwester Sylvie. Die Karriere Rauchs endete Ende der Neunziger dann aber mit einem Selbstmordversuch und ihrer drastischer werdenden Kokainsucht. Im Anschluss arbeitete Sibylle in einem Bordell in Wien.

Sibylle Rauch im Dschungelcamp 2019

2018 hatte Sibylle Rauch beim Wiener Opernball ihr Comeback in die Öffentlichkeit. Die frühere Porno-Darstellerin war als Gast bei der Veranstaltung. Kurze Zeit später zog sie in das RTL-Dschungelcamp.

Bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ konnte Sibylle zunächst mit ihrer Art überzeugen, im Laufe der Sendung wurde sie jedoch immer zickiger. Zeitweilen sah es sogar aus, als würde Sibylle unter Wahnvorstellungen leiden. Am Ende flog war sie als zweiter Promi aus dem Dschungelcamp raus.

Witziges Wissen:

  • Sibylle Rauchs Leben wurde in „Das sündige Mädchen“ verfilmt. Anna Loos spielte Rauch.
  • Sibylle Rauch ist nicht der erste „Eis am Stiel“-Darsteller im Trash-TV. Zachi Noy war 2017 bei „Promi Big Brother“ zu sehen.