• Home
  • Stars
  • Sebastian Preuss im Krankenhaus: Er musste erneut operiert werden

Sebastian Preuss im Krankenhaus: Er musste erneut operiert werden

Sebastian Preuss ist der „Bachelor“ 2020 
1. August 2020 - 10:58 Uhr / Hannah Kölnberger

Mit einem Bild aus dem Krankenhausbett schockte Sebastian Preuss am Freitagmorgen seine Fans auf Instagram. Der Schönling musste erneut operiert werden. Doch der Ex-„Bachelor“ gibt in seiner Story gleich Entwarnung.

Anfang Juni musste Ex-„Bachelor“ Sebastian Preuss (30) operiert werden. Nach einem schweren Motorradunfall hatte er sich mehrere Knochenbrüche zugezogen. Nachdem sich sein Zustand besserte und er bereits ohne Krücken gehen konnte, meldet er sich nun aber erneut aus dem Krankenbett.

Sebastian Preuss: So geht es ihm jetzt

In seiner Instagram-Story postet der 30-Jährige ein Bild von sich aus dem Krankenhausbett, wie er offensichtlich auf eine Operation wartet. Dazu schreibt er: „Hallo Freude, heute wieder eine kleine OP. Ein bisschen Metall kommt raus, damit ich wieder leichter werde.“

Sebastian Preuss bei einem Event in München

Noch am selben Tag gibt es aber Entwarnung für seine Fans: Es handelt sich um einen Routineeingriff, der auf den Rosenkavalier nicht unerwartet zukam. Was genau gemacht wurde und wie es dem Schönling nach der Operation geht, das erfahrt ihr im Video.

Sebastian Preuss: Sein Motorradunfall

Anfang Juni musste „Bachelor“ Sebastian Preuss nach einem schweren Unfall ins Krankenhaus. Er war mit seinem Motorrad gestürzt. Auf Instagram konnten seine Fans die Genesung des Boxers mitverfolgen. Sebastian gab immer wieder Gesundheitsupdates und konnte sogar schon wieder ohne Krücken laufen. Nach seinem letzten Eingriff kann nun die vollständige Genesung starten.