• Home
  • Stars
  • Schwangere Isabell Horn: Kreislaufzusammenbruch auf der Berlinale

Schwangere Isabell Horn: Kreislaufzusammenbruch auf der Berlinale

Isabell Horn bei der Berlinale
15. Februar 2019 - 16:59 Uhr / Tina Männling

Am Donnerstag war Isabell Horn auf der Berlinale. Allerdings war für sie der Auftritt dort nur von kurzer Dauer, denn die Schauspielerin erlitt einen Kreislaufzusammenbruch. Auf Instagram gab die schwangere Schauspielerin am Freitag jedoch Entwarnung.  

Isabell Horn (35) hatte sich eigentlich sehr auf die Berlinale gefreut. Am Donnerstag war die Schauspielerin beim wichtigsten deutschen Filmereignis zu Gast, konnte den Abend allerdings nicht genießen. Wie die schwangere Isabell auf Instagram verriet, hatte sie nur 50 Minuten nach ihrer Ankunft einen Kreislaufzusammenbruch.  

Isabell Horn und ihr Freund Jens

Isabell Horn hatte einen Kreislaufzusammenbruch

„Ich hatte gestern Abend einfach Kreislaufprobleme. Das war jetzt nicht mega dramatisch, ich habe einfach nur gemerkt, dass mir auf einmal schlagartig schwindelig geworden ist“, erklärt Isabell Horn in ihrer Instagram-Story. Außerdem verriet sie, dass ihr das schon als Kind häufiger passiert ist.  

Kurz nachdem Isabell mit ihrem Look auf dem roten Teppich der Berlinale begeisterte, musste sich die ehemalige GZSZ-Darstellerin hinlegen, da ihr stark schwindlig wurde. Inzwischen geht es Isabell wieder besser, allerdings ist sie traurig, dass sie den Abend nicht genießen konnte.  

Gleichzeitig habe sie auch von dem Vorfall gelernt. „Was ich jetzt daraus gelernt habe: Immer regelmäßig viel trinken. Wenn man irgendwo abends unterwegs ist, oder generell in der Handtasche immer so ein SOS-Case.“ Isabell Horn und ihr Freund Jens Ackermann erwarten derzeit ihr zweites Kind. Eine Tochter (*2017) haben sie bereits.