• Home
  • Stars
  • Schmerzliche Erinnerung: Michael Patrick Kelly trägt Schuld am Tod seines Haustiers

Schmerzliche Erinnerung: Michael Patrick Kelly trägt Schuld am Tod seines Haustiers

Michael Patrick Kelly in Berlin im Dezember 2017
7. Mai 2019 - 17:21 Uhr / Lisa Levkic

Beruflich könnte es für Michael Patrick Kelly aktuell nicht besser laufen. Als Moderator der aktuellen „Sing meinen Song“-Staffel blüht das Kelly-Family-Mitglied auf. Im Interview gibt er jedoch auch sehr intime Details preis – eines davon ist äußerst dramatisch.

Michael Patrick Kelly (41) moderiert 2019 das Erfolgsformat „Sing meinen Song“ auf VOX und ist dabei seinen Gesangskollegen Wincent Weiss (25), Jeannette Biedermann (39) und Co. eine große mentale Stütze. Doch die hat er im Leben selbst einmal gebraucht, wie er im Interview verriet.

Michael Patrick Kelly: Tragischer Tod seines Hausschweines

Michael Patrick Kelly plauderte im Talk mit VOX dabei einige geheime Fakten über sich aus und schreckte auch nicht vor traurigen Geschichten zurück. Wie der Sänger verriet, hatte er mal ein Hausschwein namens Pumba, welches er sehr liebte.

Michael Patrick Kelly

Jedoch war Michael Patrick Kelly laut eigener Aussage für den Tod seines Gefährten verantwortlich. Sein Hängebauchschwein sei nämlich verdurstet, weil er auf Tour gewesen sei und er dem Tier kein Wasser gegeben hatte.

Lange Geschichte, furchtbare Geschichte“, erinnert er sich zurück. Dieses Ereignis verfolgt Michael Patrick Kelly bis heute noch manchmal in seinen Träumen.

Michael Patrick Kelly über „Sing meinen Song“-Moderation

Auch als Host für „Sing meinen Song“ machte sich Michael Patrick Kelly im Vorfeld extreme Gedanken: Vor seinem Moderationsjob habe er mächtig Respekt, wie er „Vip.de“ erzählt: „Ich will’s nicht verkacken. Ich will’s schon irgendwie gut machen. Das kriegen wir hin.“

Das kann man nun jeden Dienstag um 20.15 Uhr auf VOX selbst beurteilen.  Michael Patrick Kelly war bereits 2017 Teil der „Sing meinen Song“-Crew. Damals hat das „Kelly Family“-Mitglied Blut geleckt. Zwei Jahre später steht er nun wieder für VOX vor der Kamera.