• Home
  • Stars
  • Sat.1-Moderator Martin Haas: Todesursache steht fest
6. April 2018 - 08:37 Uhr / Andreas Biller
Der Nachrichtensprecher wurde nur 55

Sat.1-Moderator Martin Haas: Todesursache steht fest

Martin Haas, Martin Haas Tod, Martin Haas Todesursache, Martin Haas Frühstücksfernsehen

Was war die Todesursache?

Martin Haas (†55) verstarb letzte Woche überraschend. Der Sat.1-Nachrichtensprecher wurde nur 55 Jahre alt. Zuvor hatte er sich in der Arbeit krankgemeldet. Nun wurde die Todesursache bekanntgegeben.

Martin Haas‘ (†55) plötzlicher Tod überraschte vergangene Woche die TV-Landschaft. Der Sat.1-Nachrichtensprecher hatte sich am 20. Februar krankgemeldet, war aber davon überzeugt, wieder zurück zu seinem Job zu kehren.

Martin Haas: Daran ist er gestorben

Martin Haas‘ Bruder erklärte nun gegenüber „Bunte“, dass der 55-Jährige an einer verschleppten Infektion starb, die zu einer Lungenentzündung führte. Diese habe sein Herz weiter geschwächt.

Das Team des Sat.1-Frühstückfernsehens: (von links) Martin Haas, Vanessa Blumhagen, Alina Merkau, Jahn Hahn, Karen Heinrichs, Simone Panteleit und Matthias Killing

Das Team des Sat.1-Frühstückfernsehens: (von links) Martin Haas, Vanessa Blumhagen, Alina Merkau, Jahn Hahn, Karen Heinrichs, Simone Panteleit und Matthias Killing

So soll Haas nach seiner Krankmeldung in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein, doch die Lungenentzündung und die Infektion waren zu viel. Martin Haas „wusste, dass er wegen seines Herzens gefährdet war“, erklärt sein Bruder Steffen. Er soll aber nicht geahnt haben, dass er todkrank war.

Martin Haas moderierte täglich die Nachrichten im Sat.1-Frühstücksfernsehen. Das gesamte Team der Sendung zeigte sich nach der Nachricht völlig schockiert und nahm bereits in einem bewegenden Beitrag Abschied.