• Home
  • Stars
  • Ruth Moschner: So süß sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus
3. März 2017 - 17:58 Uhr / Sophia Beiter
„Grill den Henssler“-Moderatorin

Ruth Moschner: So süß sah sie zu Beginn ihrer Karriere aus

"Grill den Henssler"-Moderatorin Ruth Moschner im Alter von 24 Jahren

Ruth Moschner im Alter von 24 Jahren

Ruth Moschner ist mittlerweile eine bekannte Moderatorin, die vor allem in der Kochsendung „Grill den Henssler“ begeistert. Doch auch die hübsche Blondine hat einmal klein angefangen. Ihre große TV-Karriere startete sie Anfang der 2000er und damals sah die junge Ruth auch noch ganz anders aus. Sie wirkte um einiges mädchenhafter und richtig süß.

Ruth Moschner (40) hatte nicht von Anfang an eine Karriere als Moderatorin im Sinn. In ihrer Jugend nahm die hübsche Blondine intensiven Ballettunterricht, doch wegen gesundheitlichen Gründen blieb ihr eine Karriere als Ballerina versagt. Eine Lehre zur Bankkauffrau brach die junge Ruth ab, um ein Praktikum beim Radiosender Energy München zu machen. Es folgte ein Praktikum und ein Volontariat bei TV München, wo Ruth auch schon Erfahrungen als Moderatorin sammeln konnte. 

Ihren Durchbruch schaffte Ruth, die übrigens ganze zwei Kleidergrößen abnahm, im Jahr 2000 als Moderatorin der RTL-Sendung „Freitag Nacht News“. Gemeinsam mit Henry Gründler (57) moderierte sie die Sendung bis zum Jahr 2005. Von 2004 bis 2005 war sie außerdem zusätzlich noch Moderatorin der TV-Show „Big Brother“ auf RTL II.

Ruth hatte immer schon ein tolles Lächeln

Als Ruths Karriere im Fernsehen ihren Lauf nahm, war die hübsche Blondine noch nicht einmal Mitte zwanzig. Das Foto zeigt die Moderatorin im Jahr 2001. Damals hatte sie gerade beim TV Fuß gefasst und sah noch richtig jugendlich und mädchenhaft aus. Ihre sympathische Ausstrahlung und ihr nettes Lächeln waren aber schon damals unglaublich einnehmend.

Mittlerweile ist Ruth Moschner eine erfolgreiche Moderatorin, die aus der Fernsehwelt nicht mehr wegzudenken ist. Die Kochshow „Grill den Henssler“ moderiert die heute 40-Jährige mit besonderer Leidenschaft. Kein Wunder – schließlich ist sie eine begeisterte Hobbybäckerin und brachte im Jahr 2010 sogar ein Diätbuch mit dem Titel „Die Schoko-Diät“ raus.