• Home
  • Stars
  • Rose McGowan schießt gegen „Charmed“-Co-Star Alyssa Milano

Rose McGowan schießt gegen „Charmed“-Co-Star Alyssa Milano

Alyssa Milano, Holly Marie Combs und Rose McGowan damals

Aus diesen beiden werden wohl keine besten Freundinnen mehr. Alyssa Milano und Rose McGowan setzten sich stark gegen den anhaltenden sexuellen Missbrauch in Hollywood ein. Doch jetzt schießt Rose gegen Alyssa. Sie bezichtigt sie der Lüge.

Rose McGowan (44) und Alyssa Milano (45) sind alles andere als Schwestern, obwohl sie bei „Charmedgenau dies spielten. Nun schießt McGowan scharf gegen ihre frühere Kollegin, die sich mit Time’s Up und #MeToo gegen die sexuelle Gewalt in Hollywood einsetzt.

Rose McGowann hält nichts von Alyssa Milano

Auf die Arbeit Milanos mit den beiden Organisationen angesprochen, erwiderte Rose McGowann: „Ich mag sie [Alyssa Milano] nicht, denn ich denke, dass sie eine Lüge ist“, so Rose in der Nachrichtensendung „Nightline“. Die frühere „Charmed“-Darstellerin sagte weiter: „Ich blicke auf das alles nicht von außerhalb. Ich habe viel Erfahrung. Ich weiß, dass sie mit einem CAA-Agenten verheiratet ist“ – die CAA (Creative Artists Agency) ist eine der bedeutendsten Künstleragenturen der Welt.  

Holly Marie Combs, ROse McGowan und Alyssa Milano feiern 2005 die 150. Folge von „Charmed - Zauberhafte Hexen“

Holly Marie Combs, ROse McGowan und Alyssa Milano feiern 2005 die 150. Folge von „Charmed - Zauberhafte Hexen“

Laut McGowan sei es ein enormes Problem, dass die CAA mit hinter der „Time’s Up“-Bewegung steht. Gleichzeitig sei die Agentur aber mit Schuld an der Missbrauchskultur in Hollywood, so Rose. Obwohl Alyssa Milano mit einem weiteren Statement Verständnis für ihre „Charmed“-Schwester zeigte, ist hier wohl nicht allzu bald mit Versöhnung zu rechnen.