Star-Profil

Robert Downey Jr.

Robert Downey Jr.. Durch seine Drogensucht hat der charismatische Schauspieler eine waschechte Berg- und Taffahrt in der Traumfabrik mitgemacht. Mittlerweile clean überzeugt er Marvel-Fans weltweit in seiner Paraderolle als „Iron Man“.

Robert Downey Jr. übernahm nicht nur den Namen seines Vaters, sondern ebenfalls die berufliche Laufbahn. Als Sohn eines Regisseurs und einer Schauspielerin war sein Weg in die US-amerikanische Unterhaltungsbranche vorgezeichnet.

Im freizügigen Künstlermilieau aufgewachsen kam er schon seit frühster Kindheit mit Rauschmitteln in Berührung. Laut eigener Aussage konsumierte er auch gemeinsam mit seinem Vater Drogen. 1999 saß er wegen seiner Exzesse im Gefängnis.

Robert Downey Jr. als „Iron Man“

Seit 2008 verkörpert Robert Downey Jr. den Anti-Helden „Iron Man“. Zwar basiert die Story auf den Vorlagen der Marvel-Comics, trotzdem wirkt ihm die Rolle aufgrund seiner persönlichen Biografie auf den Leib geschneidert. Neben seinen Schauspielkollegen Chris Evans und Chris Hemsworth ist er Teil des kommerziell erfolgreichen „Avengers“-Universum.

Robert Downey junior als „Iron Man“

Robert Downey Jr.: Seine Frau rettete ihm das Leben

Im Jahr 2003 beschloss der Schauspieler, sein Leben umzukrempeln und clean zu werden. Robert Downey Jrs. Ehefrau Susan unterstützt ihn seitdem mit bestem Wissen und Gewissen. Gemeinsam mit den Kindern Avri Roel und Exton Elias leben sie ein beschauliches Familienleben abseits des Blitzlichtgewitters.

Witziges Wissen:

  • Robert Downey Jr. hat Wurzeln in Litauen, Ungarn, Schottland, der Schweiz und Deutschland.
  • Robert Downey Jr. war schon als Kind großer Fan der Iron Man-Comics.
  • Robert Downey Jr. ist einmal betrunken bei seinen Nachbarn eingebrochen und auf der Couch eingeschlafen.
  • Robert Downey Jr. war in den 1980er Jahren acht Jahre lang mit Schauspielerin Sarah Jessica Parker liiert.