• Home
  • Stars
  • Riley Keough richtet emotionale Worte an ihren verstorbenen Bruder Benjamin (†27)

Riley Keough richtet emotionale Worte an ihren verstorbenen Bruder Benjamin (†27)

Riley Keough
19. Juli 2020 - 10:55 Uhr / Franziska Heidenreiter

Der plötzliche Tod von Benjamin Keough hat ein tiefes Loch in seine Familie gerissen. Neben seiner Mutter Lisa Marie Presley trauert unter anderem auch seine Schwester Riley Keough um ihn. Diese teilt ihren Schmerz nun mit der Öffentlichkeit.

Riley Keough (31) gedenkt ihrem viel zu früh verstorbenen kleinen Bruder Benjamin Keough (†27). Vor genau einer Woche nahm sich der Elvis-Enkel sein Leben. Es ist ein schreckliches Schicksal, mit dem nun seine Schwester lernen muss zu leben.

Riley Keough an ihren Bruder Benjamin: „Ich vergesse, dass du weg bist“

Auf Instagram teilt Riley Keough Fotos aus schönen Zeiten mit ihrem Bruder und richtet herzergreifende Worte an ihn: „Die Morgen sind am härtesten. Ich vergesse, dass du weg bist“, beginnt die 31-Jährige ihre emotionale Nachricht.

Sie offenbart ihre Gefühle: „Ich kann nicht anfangen zu weinen, aus Angst, dass ich nie wieder damit aufhöre. Es ist ein Schmerz, der mir neu ist.“

Daraufhin beginnt Riley damit, ihren „Baby-Bruder“ und „Beschützer“ zu beschreiben: „Engel ist das Naheliegendste, das mir einfällt“, stellt sie fest.

Man bekommt eine Vorstellung davon, wie schlecht es der Schauspielerin gehen muss. So schreibt sie auch: „Ich hoffe, du gibst mir die Stärke, essen zu können.“ Mit „Ich hoffe, du fühlst meine Liebe [...] Ich hoffe, wir sehen uns wieder“ beendet Riley Keough ihre rührenden Worte schließlich.

Neben Riley hatte Benjamin Keough noch zwei weitere Geschwister: die 11-jährigen Zwillinge Harper und Finley aus Lisa Marie Presleys (52) Ehe mit dem Gitarristen Michael Lockwood (59). Auch sie müssen lernen, mit dem schrecklichen Tod ihres 27-jährigen Bruders umzugehen.