• Home
  • Stars
  • Pause vorbei: So hat Helene Fischer ihre Auszeit verbracht

Pause vorbei: So hat Helene Fischer ihre Auszeit verbracht

Helene Fischer beim RTL-Jahresrückblick
7. Dezember 2020 - 10:02 Uhr / Tina Männling

Helene Fischer ist wieder zurück. Etwa zwei Jahre lang war die Schlagersängerin größtenteils von der Bildfläche verschwunden. Wie sie ihre lange Auszeit genutzt hat, erzählte sie bei ihrem Auftritt am Sonntag. 

Am vergangenen Wochenende meldete sich Helene Fischer (36) in der ZDF-Spendengala „Ein Herz für Kinder“, wo es zu einem emotionalen Wiedersehen kam, und dem RTL-Jahresüberblick „2020! Menschen, Bilder, Emotionen“ aus ihrer Pause zurück.  

In der RTL-Show sprach die Schlagersängerin mit Moderator Günther Jauch (64) darüber, wie sie ihre künstlerische Auszeit empfand: „Ich habe es definitiv genossen.“ Wie sich Helene Fischer in den letzten Monaten beschäftigt hat, erfahrt ihr im Video.  

Helene Fischer plant ihr Comeback

Helene Fischer kann es kaum erwarten, die großen Bühnen zurückzuerobern: „Wir planen für nächstes Jahr. Was umsetzbar ist, ist natürlich ein großes Fragezeichen für uns alle. Ich bleibe optimistisch und hoffe, dass sich das irgendwann beruhigt. Wir brauchen das auch alle wieder.“  

Am Samstag- und Sonntagabend performte Helene Fischer auch wieder als Sängerin. Dabei gab es für die Fans allerdings keine Schlagernummer, sondern eine Cover-Version des Film-Hits „Never Enough“ aus „Greatest Showman“.