• Home
  • Stars
  • Helene Fischer: 2020 war „absolutes Katastrophenjahr“

Helene Fischer: 2020 war „absolutes Katastrophenjahr“

Helene Fischer tritt in Günther Jauchs Jahresrückblick auf
4. Dezember 2020 - 10:02 Uhr / Philine Szalla

Helene Fischer wird am kommenden Wochenende endlich wieder auf der Bühne stehen. Gleich in zwei Shows wird sie zu sehen sein. Vorab lässt sie das vergangene Jahr Revue passieren.

Um Helene Fischer (36) war es seit Anfang 2019 eher ruhig geworden. Ihr Rückzug sollte eigentlich nur ein Jahr lang anhalten. Das Krisenjahr 2020 verlängerte aber ihre Auszeit. Am Wochenende wird Helene Fischer aber wieder auf den TV-Bühnen Deutschlands zu sehen sein.

Helene Fischer mit zwei Auftritten am kommenden Wochenende

Helene Fischer wird am Wochenende für die „Ein Herz für Kinder“-Spendengala auf der Bühne stehen und in Günther Jauchs (64) Jahresrückblick auftreten. Vorab gab die Sängerin ein Interview, in dem sie auch das Jahr 2020 Revue passieren ließ: „2020 war für alle Künstler und vor allem für unsere Teams ein absolutes Katastrophenjahr“, gestand Helene gegenüber „Bild“.

Helen Fischer findet rührende Worte zum Tour-Abschied

Doch beschweren wolle sich die „Atemlos“-Interpretin nicht. Der 36-Jährigen sei bewusst, dass es anderen in der Unterhaltungs-Branche schlechter ginge als ihr. Aber womit hat sich ein Schlagerstar wie Helene ohne Auftritte und Shows das Jahr über beschäftigt? Das erfahrt ihr im Video.

Die Spendengala wird am 5. Dezember ab 20.15 Uhr im ZDF übertragen.